Filmnächte am Elbufer

Videoleinwand Filmnächte am Elbufer Dresden
Videoleinwand Filmnächte am Elbufer Dresden / Bild: Ger0nimo CC BY-SA 4.0

Das größte Freilichtkino-Festival Deutschlandweit sind die Filmnächte am Elbufer. Seit dem Jahre 1991 finden sie jedes Jahr im Sommer am Neustädter Elbufer in Dresden statt.

Die Gründer der Filmnächte am Elbufer

Die in Deutschland bekannte Veranstaltung wurde von der PAN Veranstaltungslogistik und Kulturgastronnomie GmbH gegründet. Hinter dieser GmbH steckt das Geschäftsführer-Trio der Herren Jörg Polenz, Johannes Vittinghoff und Matthias Pfitzner, welche das 60-tägige Film-, Kultur- und Konzerterlebnis jedes Jahr gestalten.

Video: Aufbau der Videowand für die Filmnächte am Elbufer in Dresden

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Besonderheiten der Filmnächte am Elbufer

Diese Veranstaltung auf den Elbwiesen bietet täglich Platz für circa 3640 Besucher. Die Aufführungen kann man direkt gegenüber der historischen Altstadt von Dresden ansehen. Eine Besonderheit ist, dass seit dem Jahre 2004 dort die weltweit größte mobile Kinoleinwand zum Einsatz kommt. Die Projektionsfläche besitzt stolze 448 Quadratmeter. Die Leinwand ist einfahrbar und kann um 90 Grad gedreht werden und kann bei Bedarf als Dach der Bühne zum Einsatz kommen. Darüber hinaus werden seit dem Jahre 2018 bevorzugt am nachmittag Filme auf einer 23 Quadratmeter großen LED-Leinwand übertragen.

Ein ganz besonderes Erlebnis

Die Filmnächte in Dresden am Elbufer sind ein ganz besonderes Erlebnis. Deutschlandweit zählt diese Veranstaltung zu den größten Open-Air-Kino- und Kulturfestivals. Der Veranstaltungsort befindet sich am Elbufer, direkt gegenüber von der historischen Altstadt Dresden. Vom Veranstaltungsgelände sind die Frauenkirche und die Semperoper zu sehen.


Für die Filmnächte am Elbufer stehen 3800 Sitzplätze zur Verfügung. Bis zu 800 Sitzplätze sind im oberen überdachten Filmgarten, im Gastronomiebereich zu finden. Besucher sind von der riesigen mobilen Kinoleinwand mit 448 Quadratmeter begeistert und genießen zusätzlich den Ausblick auf die Dresdner Altstadt. Etwa 500 Kinder haben Platz, um nachmittags das Filmprogramm auf der 23 Quadratmeter großen LED-Leinwand zu bestaunen. Auch die Musikfans kommen nicht zu kurz und können diverse Musikkonzerte anhören.

Von wann bis wann läuft das Festival?

Die Filmnächte am Elbufer finden jedes Jahr im Zeitraum von Juni bis August statt.

Was wird dort alles gezeigt?

Das Portfolio bei den Filmnächten bietet eine vielfältige Auswahl an Filmen, wie zum Beispiel Blockbuster, Klassiker oder auch Arthouse. Es gibt auch filmthematische Tage, wie zum zum Thema Film & Party und Klassiker wie “Dirty Dancing” finden viel Anklang. Darüber hinaus gibt es Filmpremieren, bei denen die Filmcrew anwesend ist, wie auch Sonderformate unter anderem in Form einer Kurzfilmnacht. Ebenfalls Kulturbühnen-Events, sowie Konzerte und Kleinkunst sind zu sehen. In jedem Fall ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wo kann man Karten kaufen?

Für die Filmnächte am Elbufer kann man online auf der Webseite filmnaechte.de Karten kaufen oder auch online bei etix,com

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 36

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?