Altmarkt Dresden

Altmarkt Dresden
Altmarkt Dresden


Der Altmarkt in Dresden – zu jeder Jahreszeit zeigt er ein neues Gesicht. Er ist das heimliche Zentrum Dresdens, ein Platz, der fast wöchentlich sein Äußeres Ă€ndert – vom Winterzauber bis zum sommerlichen Volleyball-Turnier ist auf dem Altmarkt in Dresden alles möglich. Selbst als BĂŒrger Dresdens ist man ĂŒberrascht, wie wandelbar der Altmarkt ist, seine Nutzungsmöglichkeiten scheinen unbeschrĂ€nkt. Vor kurzem beherbergte er noch Beachvolleyball-Felder mit Meterhohen SitztribĂŒnen fĂŒr hunderte Zuschauer – kurz darauf ist vom vielen Sand nichts mehr zu sehen, denn dort, wo vor kurzem noch ein großes Turnier bestritten wurde ist nun ein Trödelmarkt aufgebaut und zahlreiche Menschen beĂ€ugen die Trödelware auf der Suche nach dem ein oder anderen Trödelschatz.

Geschichte des Altmarktes

Der Altmarkt ist unbestritten der Ă€lteste Platz in Dresden. 1310 erstmals unter dem Namen “circulus” erwĂ€hnt, bekam er seinen Namen “Altmarkt” (von “Alter Markt”) erst mit der Stadterweiterung und dem damit verbundenen Bau des Neumarktes um 1550. Nach der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 ist von dem GebĂ€udeensemble rund um den Altmarkt nur die Kreuzkirche geblieben, welche als einzige rekonstruiert wurde. Die heutigen Quartiere, welche den Altmarkt an der West und Ostseite einbetten, sind in den 1950er Jahren entstanden. Der Altmarkt selbst wurde nach den verheerenden Bombenangriffen auf Dresden ab 1953 wieder hergestellt.

Wie groß ist der Altmarkt Dresden?

Der Altmarkt Dresden weist heute eine FlĂ€che von 13.000 mÂČ auf.

Welche MĂ€rkte finden auf dem Altmarkt statt?

Das Jahr beginnt auf dem Dresdner Altmarkt etwa im Mai mit dem FrĂŒhjahrsmarkt, auf dem HĂ€ndler Beet- und Balkonpflanzen, regionales Obst- und GemĂŒse, frische Backwaren sowie Honig vom Imker zum Kauf anbieten. Dazwischen gibt es kleine BiergĂ€rten, fĂŒr Leib und Wohl ist also gesorgt. Über den Sommer finden sportliche Events, WettkĂ€mpfe sowie ausgefallene Veranstaltungen wie Streetfood-Markt o.Ă€. statt. Im Herbst eröffnet der Herbstmarkt.

Doch ĂŒberregional ist der Altmarkt in Dresden vor allem wegen des Striezelmarktes bekannt, der Ende November seine Tore öffnet und tausende Besucher zu frisch gebackenen Waffeln und heißem GlĂŒhwein einlĂ€dt. Wer in dieser Zeit Dresden besucht, sollte es nicht verpassen, eine Runde mit dem Riesenrad auf dem Striezelmarkt zu drehen. Denn vom Riesenrad aus hat man einen einmaligen Blick ĂŒber die hĂŒbsch zurechtgemachten kleinen Buden und den Lichterzauber rund um den Altmarkt.

Welche GeschÀfte gibt es auf dem Altmarkt?

Der Altmarkt ist umgeben vom Kulturpalast, CafĂ©s, Bars, Hotels und zahlreichen GeschĂ€ften. Unmittelbar neben dem Altmarkt befindet sich der Eingang zur Altmarkt-Galerie, die 200 GeschĂ€fte auf drei Etagen verteilt. Vom ElektronikfachgeschĂ€ft, ĂŒber Papeterie, Kunsthandwerk und natĂŒrlich zahlreiche BekleidungsgeschĂ€fte fĂŒr die ganze Familie bleiben keine Shopping-WĂŒnsche offen.

Wandkalender Dresden

Wandkalender Dresden

Der Kalender zeigt in 12 wunderbaren Aufnahmen Frauenkirche und Kunstakademie mit Semper-Denkmal, einen Blick ĂŒber die Stadt, Elbe mit StĂ€ndehaus, Schloss, Hofkirche, AugustusbrĂŒcke und sehr viel mehr. Eine schöne Geschenkidee.

▶▶▶ Bei Amazon bestellen

Altmarkt Dresden – idealer Ort fĂŒr geschĂ€ftliche Treffen

Die Altmarkt Galerie lĂ€dt nicht nur zu ausschweifenden Shopping-Touren oder Schaufensterbummel ein – dank ihrer zentralen Lage und vielen Restaurants und Bars ist sie tĂ€glich auch ein Ort fĂŒr Business-Meetings und wird von GeschĂ€ftsleuten geschĂ€tzt. Aber auch das Cafe Central oder Starbucks sind gute Orte um geschĂ€ftlich etwas zu besprechen.

Wo kann man am Altmarkt Dresden parken?

In der DDR-Zeit war der Altmarkt noch ein Parkplatz und nur bei Veranstaltungen gesperrt. Heute ist parken auf dem Altmarkt nicht mehr möglich – dafĂŒr wurde direkt unter dem Altmarkt eine moderne Tiefgarage gebaut, aus der man direkt per Treppe oder Fahrstuhl auf den Altmarkt gelangt. Sollte die Tiefgarage jedoch einmal besetzt sein (dies kann zu verschiedenen Veranstaltungen in der Stadt schnell passieren), so kann man auch auf die Tiefgarage unter der Altmarktgalerie ausweichen, welche im Vergleich auch etwas gĂŒnstger ist.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertung Ø 5,00von 5)