Prager Straße in Dresden

Prager Straße
Prager Straße

In der Prager Straße in Dresden gibt es eine Vielzahl von Geschäften. Die Prager Straße erstreckt sich vom Wiener Platz am Hauptbahnhof bis zur Waisenhausstraße und bietet viele Möglichkeiten zum Shoppen und Verweilen. Man kann sie durchaus als Ausflugsziel bezeichnen.


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Prager Straße: Dresdens pulsierendes Herz

Die Prager Straße, im Herzen Dresdens gelegen, ist ein Zeugnis sowohl der historischen als auch der modernen Architektur der Stadt. Ursprünglich zwischen 1851 und 1853 erbaut, diente diese Straße als Verbindung zwischen einem neuen Bahnhof und dem Stadtzentrum. Ihre historische Bedeutung erstreckt sich jedoch nicht nur auf ihre Anfänge. Im Laufe der Jahre hat sie eine Reihe von Transformationen erlebt, die sie zu dem gemacht haben, was sie heute ist.

Südlicher Zugang zur Prager Straße mit dem Glaskugelhaus (links) und der Prager Spitze (rechts)
Südlicher Zugang zur Prager Straße mit dem Glaskugelhaus (links) und der Prager Spitze (rechts) Bild: Norbert Kaiser CC BY-SA 3.0

Historische Bedeutung

Die Prager Straße in Dresden, gelegen im Stadtteil Seevorstadt, verläuft vom Hauptbahnhof bis zum Altmarkt. Sie wurde zwischen 1851 und 1853 angelegt und hat sich rasch zu einer wesentlichen Einkaufsstraße entwickelt. Seit den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs ist sie ab den 1970er Jahren eine Fußgängerzone. Ursprünglich als Verbindung zwischen der Innenstadt und dem Böhmischen Bahnhof konzipiert, hat sie sich bald zu einer der prächtigsten Straßen Dresdens entwickelt, die sowohl für ihren Handel als auch für ihre architektonischen Meisterwerke bekannt war. Die Straße war für ihre Einkaufs- und Vergnügungsmöglichkeiten berühmt und beherbergte viele bedeutende Gebäude wie das Viktoriahaus und das Residenz-Kaufhaus.

Prager Straße im Bau (März 1968)
Prager Straße im Bau (März 1968) Bild: Rote4132 CC BY-SA 4.0

Jedoch wurde sie im Zweiten Weltkrieg erheblich zerstört und nach dem Krieg wegen ihrer engen Bauweise abgerissen. In der Folge wurde sie mit vielen Freiflächen und Brunnen großzügig wieder aufgebaut und erweitert. Trotz ihres ursprünglichen Rufs als eine der elegantesten Straßen Europas, vergleichbar mit den Champs-Élysées oder dem Kurfürstendamm, wurde die neugestaltete Prager Straße in den späteren Jahren oft als zu breit und unverhältnismäßig kritisiert. Die Straße, die einst als Zentrum für Menschen galt, wurde oft als beziehungslos und zu groß für den menschlichen Maßstab beschrieben. Trotz dieser Kritik bleibt die Prager Straße ein wichtiger Teil von Dresdens Stadtgeschichte und Urbanität.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Shopping & Gastronomie

Heutzutage ist die Prager Straße vor allem für ihre Shopping-Möglichkeiten bekannt. Mit über 100 Geschäften, Cafés und Restaurants, die sich entlang ihrer Pfade erstrecken, ist sie ein wahres Paradies für Shopping-Liebhaber. Dazu gehören sowohl lokale Geschäfte als auch große Kaufhäuser. Darüber hinaus ist die Straße für ihre künstlerischen Merkmale bekannt, zu denen verschiedene Gärten, Brunnen und Skulpturen gehören. Ein besonderes Highlight ist die Centrum-Galerie mit ihrer bemerkenswerten Aluminiumfassade und einem einzigartigen Wabendesign.

Eingangshalle Centrum-Galerie an der Prager Straße
Eingangshalle Centrum-Galerie an der Prager Straße Bild: Dguendel CC BY 3.0

Um die Prager Straße in Dresden optimal für Shoppingaktivitäten zu nutzen, empfiehlt es sich, früh aufzustehen. Die Geschäfte entlang dieser Einkaufsmeile öffnen von Montag bis Samstag in der Regel zwischen 9:00 Uhr und 10:00 Uhr und schließen um 20:00 Uhr. Wenn sie den Tag voll zum Shopping nutzen möchten, um die vielen Geschäfte und Marken, die die Prager Straße zu bieten hat, zu erkunden, dann sollten sie schon am Vormittag damit beginnen.

Neben den Einkaufsmöglichkeiten gibt es auch viele Restaurants und gastronomische Angebote direkt an der Prager Straße, die eine Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten bieten, von Pizza und Fast-Food bis hin zu exquisiten Gerichten. Nach einem ausgiebigen Shoppingtag können Besucher hier eine Pause einlegen und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

In der Prager Straße befindet sich auch das Rundkino und direkt daneben den Ufa Kristalpalast.

Hinweis: GALERIA Kaufhof Dresden in der Prager Straße gibt es nicht mehr. Das Kaufhaus wurde am 31. Januar 2023 geschlossen. Die Schließung war Teil der Insolvenz des Galeria-Kaufhof-Konzerns

Bekannte Restaurants in der Prager Straßen sind:

  • Burgerlich: Ein Hamburger-Restaurant.
  • Vapiano: Ein italienisches Restaurant mit Selbstbedienung.
  • Borowski: Ein modernes deutsch-mediterranes Restaurant.
  • L’Osteria: Ein weiteres italienisches Restaurant.
Denkmal in der Prager Straße
Denkmal in der Prager Straße / ©SergeyPhoto7/depositphotos.com

Wie kommt man zur Prager Straße?

Die Prager Straße in Dresden ist durch verschiedene öffentliche Verkehrsmittel zugänglich:

Straßenbahn:

Die Straßenbahnhaltestelle “Prager Straße” ist nur 5 Minuten zu Fuß von der Prager Straße entfernt. Andere nahegelegene Straßenbahnhaltestellen sind “Altmarkt” (6 Minuten zu Fuß) und “Walpurgisstraße” (8 Minuten zu Fuß).

Bus:

Es gibt verschiedene Buslinien, die in der Nähe der Prager Straße halten, darunter die Linien 66 (Freital / Mockritz – Lockwitz / Nickern), 352 (Dresden – Bannewitz), 366 (Dresden – Possendorf), +360 (Dresden – Altenberg) und 62 (S-Bahnhof Plauen). Die Buslinie 68 hält am “Postplatz”. Die nächstgelegene Bushaltestelle zur Prager Straße ist “Hauptbahnhof (5)”, die nur 2 Minuten zu Fuß entfernt ist.

Wo kann man in der Nähe der Prager Straße parken?

Es gibt eine Reihe von Parkhäusern in der Nähe der Prager Straße in Dresden. Hier sind einige der beliebtesten:

  • Parkhaus Centrum Galerie: Das Parkhaus befindet sich unter dem Einkaufszentrum Centrum Galerie. Es bietet 1.059 Stellplätze und ist täglich von 06:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet. Die Preise beginnen bei 1,50 Euro pro Stunde.
  • Parkhaus Wöhrl/Florentinum: Das Parkhaus befindet sich unter dem Einkaufszentrum Wöhrl/Florentinum. Es bietet 263 Stellplätze und ist täglich von 07:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet. Die Preise beginnen bei 2,20 Euro pro Stunde (max. 18 Euro).
  • Parkhaus Postplatz: Das Parkhaus befindet sich unter dem Postplatz. Es bietet 400 Stellplätze und ist täglich von 06:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet. Die Preise beginnen bei 1,50 Euro pro Stunde.
  • Parkhaus Prager Straße: Das Parkhaus befindet sich direkt an der Prager Straße. Es bietet 150 Stellplätze und ist täglich von 06:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet. Die Preise beginnen bei 1,50 Euro pro Stunde.
  • Parkhaus Karstadt: Das Parkhaus befindet sich unter dem Kaufhaus Karstadt. Es bietet 250 Stellplätze und ist täglich von 06:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet. Die Preise beginnen bei 1,50 Euro pro Stunde.

Hier können sie live sehen, in welchen Parkhaus noch Plätze frei sind. Zur Live Übersicht

(Angaben ohne Gewähr)

Unser Tipp

Die Prager Straße ist nicht nur ein Shopping-Paradies, sondern auch ein Ort, der die reiche Geschichte und Kultur Dresdens widerspiegelt. Ein Spaziergang entlang dieser Straße bietet sowohl Einheimischen als auch Touristen die Möglichkeit, in die Vergangenheit einzutauchen, während sie gleichzeitig die modernen Annehmlichkeiten genießen. Es ist sicherlich ein Ort, den man bei einem Besuch in Dresden nicht verpassen sollte.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 58

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?