Ausflug ins Panometer Dresden

Sonne Panometer Dresden

Monumentales Panoramabild

Der eine oder andere hat sicher den Namen Panometer schon einmal geh├Ârt, denn Panometer gibt es nicht nur in Dresden, sondern auch in Leipzig, Berlin und Pforzheim.

Im Panometer Dresden findet man ein monumentales 360┬░ Panoramagem├Ąlde vom Berliner Architekten und K├╝nstler Yadegar Asisi. Das Panometer befindet sich im ehemaligen Gasometer Dresden. Aus den Worten Panorama und Meter wurde Panometer. Am 9. Dezember 2006 wurde das Panometer Dresden er├Âffnet. In den ersten beiden Jahren gab schon es bereits mehr als 500.000 Besucher.

Lohnendes Ausflugsziel

Die 360┬░ Effekte geben dem Betrachter das Gef├╝hl mitten in dieser Zeit zu sein. Unterst├╝tzt wird das lebendig wirkende Panorama durch ausgereifte Lichteffekte, die Tag und Nacht simulieren. Bilder und Beschreibungen k├Ânnen das Gef├╝hl des Betrachters nicht wiedergeben, erleben Sie es selbst!

Adresse

  • asisi Panometer Dresden, Gasanstaltstra├če 8b, 01237 Dresden
  • Service: 0351/860 39 40
  • E-Mail: service@asisi.de

├ľffnungszeiten

  • Di ÔÇô Fr 10 ÔÇô 17 Uhr
  • Sa, So, Feiertage 10 ÔÇô 18 Uhr
  • Mo geschlossen (Montag, 02.10., 09.10. & 31.10.2017 10 bis 17 Uhr ge├Âffnet)
  • Letzter Einlass bis 1 Stunde vor Ausstellungsende.

(ohne Gew├Ąhr)

Aktuell zu sehen

DRESDEN 1945

Tragik und Hoffnung einer europ├Ąischen Stadt

DRESDEN 1945 fokussiert die Themen Krieg und Zerst├Ârung anhand der verheerenden Luftangriffe auf Dresden im Februar 1945. Wie vom Rathausturm erschlie├čt sich die Szenerie der zerst├Ârten Stadt unmittelbar nach den Bombardements. Aus zig zerst├Ârten H├Ąusern steigen noch Flammen und Rauchs├Ąulen auf. Inmitten der apokalyptischen Tr├╝mmerlandschaft werden menschliche Opfer sowie ├╝ber und ├╝ber mit Aschestaub bedeckte ├ťberlebende erkennbar, die in dem Ohnmachtsmoment Zuflucht suchen.

Bilder aus dem Panometer

Bilder von “Dresden im Barock” und “Dresden 1945”