Bergbau Museum MiBERZ im Schloss Dippoldiswalde

Bergbau Museum MiBERZ

Das Museum fĂĽr mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge – kurz MiBERZ – kommt mittelalterlichen Bergwerken auf die Spur.


Entstehungsgeschichte

Nach der Jahrhundertflut 2002, welche die sächsische Stadt Dippoldiswalde heimsuchte, erreichten die Gewässer auch die bis dahin unbekannten unterirdischen Hohlräume unter der Stadt. Das Wasser spülte die Verfüllung aus und die nun nicht mehr verfüllten Räume brachen zusammen. Es kam zu Tagesbrüchen und eine wahre Sensation kam zum Vorschein: unter der  Stadt schlummerten im Dornröschenschlaf 800 Jahre alte Silberbergwerke. Seit 2008 führen die Archäologen vom Landesamt für Archäologie Sachsen systematische Rettungsgrabungen durch.

Das neue Museum

Das 2018 gegrĂĽndete Museum zeigt in Dippoldiswalde einzigartige Funde, die Einblicke in das Leben und Arbeiten der mittelalterlichen Bergleute geben. Die 300qm groĂźe Ausstellung gliedert sich in vier Themenbereiche und beginnt mit den Anfängen des Silberbergbaus im 12. Jahrhundert. Im zweiten Raum – dem Zentrum und Höhepunkt der Ausstellung – werden frĂĽhe Technologien und Geräte, die bei der Förderung des Silbererzes Verwendung fanden, präsentiert. In weiteren Räumen wird die Weiterverarbeitung und VerhĂĽttung des Silbererzes beleuchtet. Des Weiteren bringen archäologische Funde aus Bergbausiedlungen dem Besucher den Alltag im Mittelalter näher. Die Ausstellung endet mit den Folgen des mittelalterlichen Silberbergbaus sowohl im positiven als auch im negativen Sinne: der Wohlstand wurde mit massiver Umweltbelastung begleitet.

Bergbau im Erzgebirge

Zahlreiche Medienstationen, ein Bergwerkmodell sowie Audio- und Videostationen zeigen anschaulich, welche unterirdischen Bergwerkswelten sich direkt unter unseren FĂĽĂźen verbergen.

  • Die Ausstellung ist zweisprachig deutsch/tschechisch.
  • Web: www.miberz.de

Ă–ffnungszeiten & Eintrittspreise

  • Dienstag bis Sonntag, Feiertag: 10–17 Uhr (auĂźer 24.12./ 31.12.)
  • Eintritt 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Adresse & Anfahrt

  • Museum fĂĽr mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge – MiBERZ
  • (Schloss Dippoldiswalde)
  • Kirchplatz 8
    01744 Dippoldiswalde
  • 0049 3504 64262

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĂĽr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



Weitere Beiträge auf dresdenausflug.de

EutschĂĽtzer MĂĽhle

EutschĂĽtzer MĂĽhle

Am Rande der Kulturstadt Dresden, inmitten der reizvollen Umgebung des Eutschützgrundes liegt die Eutschützer Mühle in der Nähe zur Natur und in idyllischer Landschaft gelegen. Eutschütz ist ein Dorf in der Gemeinde Bannewitz. Das zum [WEITER LESEN]

witziger Affe im Zoo Dresden

Zoo Dresden fĂĽr Familie und Verliebte

Inhaltsverzeichnis1 Zoo als Ausflugsziel fĂĽr die Familie2 Attraktionen im Zoo Dresden3 Fotografieren im Zoo4 Eintrittspreise5 Ă–ffnungszeiten Zoo Dresden6 Bilder vom Zoo Dresden Zoo als Ausflugsziel fĂĽr die Familie Ein immer gern empfohlener Tipp zur Freizeitgestaltung, [WEITER LESEN]

Striezelmarkt Dresden

Striezelmarkt Dresden 2020 abgesagt

Alle Jahre wieder, warten Einwohner und Fans der Stadt Dresden, auf die Eröffnung vom Striezelmarkt. Am 27.November 2019 ist es soweit. Hier einige Informationen zum Weihnachtsmarkt in Dresden. [WEITER LESEN]

Ausflugsziel Verkehrsmuseum Dresden

Verkehrsmuseum Dresden

Das Verkehrsmuseum Dresden bietet auf einer Gesamtfläche von 5.000 m² eine breite Palette an technischen Exponaten. [WEITER LESEN]