Bergbau Museum MiBERZ im Schloss Dippoldiswalde

Bergbau Museum MiBERZ

Das Museum f√ľr mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge – kurz MiBERZ – kommt mittelalterlichen Bergwerken auf die Spur.

Entstehungsgeschichte

Nach der Jahrhundertflut 2002, welche die s√§chsische Stadt Dippoldiswalde heimsuchte, erreichten die Gew√§sser auch die bis dahin unbekannten unterirdischen Hohlr√§ume unter der Stadt. Das Wasser sp√ľlte die Verf√ľllung aus und die nun nicht mehr verf√ľllten R√§ume brachen zusammen. Es kam zu Tagesbr√ľchen und eine wahre Sensation kam zum Vorschein: unter der¬† Stadt schlummerten im Dornr√∂schenschlaf 800 Jahre alte Silberbergwerke. Seit 2008 f√ľhren die Arch√§ologen vom Landesamt f√ľr Arch√§ologie Sachsen systematische Rettungsgrabungen durch.

Das neue Museum

Das 2018 gegr√ľndete Museum zeigt in Dippoldiswalde einzigartige Funde, die Einblicke in das Leben und Arbeiten der mittelalterlichen Bergleute geben. Die 300qm gro√üe Ausstellung gliedert sich in vier Themenbereiche und beginnt mit den Anf√§ngen des Silberbergbaus im 12. Jahrhundert. Im zweiten Raum – dem Zentrum und H√∂hepunkt der Ausstellung – werden fr√ľhe Technologien und Ger√§te, die bei der F√∂rderung des Silbererzes Verwendung fanden, pr√§sentiert. In weiteren R√§umen wird die Weiterverarbeitung und Verh√ľttung des Silbererzes beleuchtet. Des Weiteren bringen arch√§ologische Funde aus Bergbausiedlungen dem Besucher den Alltag im Mittelalter n√§her. Die Ausstellung endet mit den Folgen des mittelalterlichen Silberbergbaus sowohl im positiven als auch im negativen Sinne: der Wohlstand wurde mit massiver Umweltbelastung begleitet.

Bergbau im Erzgebirge

Zahlreiche Medienstationen, ein Bergwerkmodell sowie Audio- und Videostationen zeigen anschaulich, welche unterirdischen Bergwerkswelten sich direkt unter unseren F√ľ√üen verbergen.

  • Die Ausstellung ist zweisprachig deutsch/tschechisch.
  • Web: www.miberz.de

√Ėffnungszeiten & Eintrittspreise

  • Dienstag bis Sonntag, Feiertag: 10‚Äď17 Uhr (au√üer 24.12./ 31.12.)
  • Eintritt 5,00 ‚ā¨, erm√§√üigt 2,50 ‚ā¨

Adresse & Anfahrt

  • Museum f√ľr mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge – MiBERZ
  • (Schloss Dippoldiswalde)
  • Kirchplatz 8
    01744 Dippoldiswalde
  • 0049 3504 64262

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f√ľr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



Weitere Beiträge auf dresdenausflug.de

Freibäder Dresden Freibäder und Hallenbäder in Dresden

In Dresden gibt es In den elf Freibäder und sieben Hallenbäder. Jedes Schwimmbad hat seine ganz eigenen Facetten und der Besucher kann sich das Bad aussuchen worauf er Lust hat. Die gesamte Übersicht mit Beschreibung folgt [WEITER LESEN]

Kostenloses Functional Training im Alaunpark Kostenloses Functional Training im Alaunpark

Du willst diesen Sommer endlich einmal fit werden und deinen Bikini- oder Badehosen K√∂rper im Freibad pr√§sentieren? Dann ist dieses Event genau das Richtige f√ľr dich! Unter der Leitung von Personal Trainer und Sportwissenschaftler Timon [WEITER LESEN]

Harley Days in Dresden Harley Days in Dresden kostenlos

Im Jahr 2017 fanden die ersten Dresden Harley Days in der s√§chsischen Barockstadt statt. Die Resonanz war √ľberw√§ltigend, die Besucher str√∂mten 3 Tage lang auf das Festgel√§nde in der Flutrinne. Rund 25.000 Besucher konnte der [WEITER LESEN]

Schloss Wesenstein Schloss Wesenstein

Das romantische Schloss im M√ľglitztal vereint auf herausragende Weise unterschiedliche Baustile und reiche Zeugnisse seiner 800-j√§hrigen Geschichte. Die Ausstellung zur Geschichte des Hauses und seines ehemaligen Besitzers ist t√§glich ge√∂ffnet Das Schloss wurde wieder aufgebaut, [WEITER LESEN]