DDR Museum Pirna

Pionier DDR Museum Pirna

Die Idee f√ľr das DDR Museum Pirna

Schon kurz nach der Wende, im Jahre 1993, begann Conny Kaden damit, Sonderm√ľnzen und Geldscheine aus der DDR zu sammeln. Knapp vier Jahre sp√§ter entwickelte sich die M√ľnz- und Scheinsammlung zu einer Ansammlung von Rundfunkger√§ten, Literatur, Spielzeug, Orden und Auszeichnungen sowie Fahnen und Bilder ‚Äď alles in einer 50 m¬≤ Wohnung untergebracht. Motiviert von Freunden und Verwandten entschloss sich der leidenschaftliche Sammler 2004, der Stadt Pirna seinen Vorschlag eines DDR-Museums zu unterbreiten und wurde mit der Begr√ľndung, dass die DDR-Zeit Gott sei Dank vorbei seie, wieder nach Hause geschickt. Dank der Hilfe eines engagierten B√ľrgers fand Conny Kaden nichtsdestotrotz geeignete Ausstellungsfl√§chen und konnte Mitte Juli 2005 das DDR-Museum aus eigener Kraft er√∂ffnen ‚Äď bis dahin ohne Mittel oder F√∂rderung der Stadt oder dem Landkreis.

Virtueller Museumsrundgang

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

DDR Museum wächst seit 2007

Seit 2007 befindet sich das DDR-Museum nun auf der Rottwerndorfer Stra√üe in Pirna und ist √ľber die Jahre immer gr√∂√üer geworden. Mittlerweile hat sich die Ausstellungsfl√§che auf unglaubliche 2.000 m¬≤ ausgebreitet und ist in verschiedene Themenbereiche untergliedert. Nicht nur Menschen, die in der DDR gelebt haben zeigen gro√ües Interesse, auch die j√ľngere Generation oder Besucher aus dem Westen staunen √ľber die Ausstellungsst√ľcke. Vom Aprikosenlik√∂r ‚ÄěKreuz des S√ľdens‚Äú √ľber komplett eingerichtete Wohn- und Schlafzimmer im DDR-Charme f√ľhlt sich der Besucher gut 50 Jahre in der Zeit zur√ľckversetzt. Vor allem auch originale Lebensmittel(verpackungen) sowie Kinderspielzeug aus der Zeit von Erich Honecker sind eine absolute Besonderheit und lassen viele Besucher staunen, nicht wenige von ihnen schwelgen sofort in Erinnerungen und kennen die Produkte von damals.

Siehe auch: DDR Herzschrittmacher

√Ėffnungszeiten & Eintrittspreise

  • Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag von 10 – 16 Uhr ge√∂ffnet
  • Montag, Freitag Ruhetag
  • (Tipp: Uns wurde berichtet, dass sich √Ėffnungszeiten auch mal spontan √§ndern k√∂nnen ohne das es auf der Webseite oder Google Maps vermerkt ist. Deshalb empfehlen wir vor einem Besuch kurz anzurufen. Tel: 03501 – 77 48 42)
  • Die Eintrittspreise liegen bei 10 ‚ā¨ (Erwachsener) bzw. 8 ‚ā¨ (Kinder 6-16 Jahre).
  • Kostenlose Parkpl√§tze sind am Museum vorhanden
  • Infos hier: www.ddr-museum-pirna.de
  • Angaben ohne Gew√§hr

DDR Blechschilder

Bilder aus  der DDR

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 113

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f√ľr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.