Albrechtsburg Mei├čen und das Mittelalterfest

T├╝rme Dom Mei├čen Mittelalterfest

Albrechtsburg

Hoch oben auf dem Burgberg in Mei├čen thront eines der bekanntesten sp├Ątgotischen Architekturdenkm├Ąler Deutschlands: die Albrechtburg.



Im Jahre 1524 fertiggestellt, beauftragt von den Br├╝dern Ernst und Albrecht von Wettin, wurde die Albrechtsburg nicht als Verteidigungsanlage sondern als Wohnschloss und Verwaltungszentrum erbaut. Doch als solches wurde sie nie genutzt. Die Wettiner teilten noch w├Ąhrend der Bauzeit das Territorium auf, auf der Burg wurden nur noch verschiedene Veranstaltungen gefeiert, aber nicht gewohnt oder verwaltet. Ab 1710 nutze August der Starke die Burg als Produktionsst├Ątte f├╝r Porzellan, bis die Produktion 153 Jahre sp├Ąter aus den R├Ąumen der Burg verschwand und durch umfangreiche Restaurierungsma├čnahmen das urspr├╝ngliche Erscheinungsbild des Schlosses wieder hergestellt wurde.

Albrechtsburg-Meissen-Mittelalterfest-003

[asa2]3361006627[/asa2]

In der Albrechtsburg finden F├╝hrungen durch wechselnde Ausstellungen und Konzerte statt, au├čerdem kann man sich in den charmanten R├Ąumlichkeiten der Burg das Ja-Wort geben. Die Albrechtsburg gilt als das erste in Deutschland erbaute Schloss und dank der stetigen Instandhaltung ist das architektonische Meisterwerk ein absolutes Highlight unter den Ausflugszielen ÔÇô nicht nur f├╝r Fans des Mittelalters.

Mei├čner Dom

Und wer die vielen Stufen zum Burghof hinauf geschafft hat, kommt auch am imposanten Mei├čner Dom mit seinen 81m hohen T├╝rmen nicht vorbei, der direkt neben dem Schloss auf dem Burgberg das Ensemble komplett macht. Bereits um 1260, also gut 260 Jahre vor dem Bau der jetzigen Albrechtsburg, wurde ein Teil des heutigen Mei├čner Doms auf dem Burgberg errichtet. Heute k├Ânnen Besucher den Dom t├Ąglich entweder im Rahmen einer F├╝hrung oder Besichtigung erkunden.

Mei├čner Dom

[asa2]393720945X[/asa2]

Mittelalterfest

Apropos MittelalterÔÇŽ j├Ąhrlich findet um die Osterzeit im Burghof der Albrechtsburg Mei├čen ein gro├čes Mittelalterspektakel statt, welches zu den bekanntesten Burgfesten in Sachsen geh├Ârt. Gaukler, Hexen, Live-Bands und altehrw├╝rdiges Handwerk beleben den Burghof bis in die Nacht hinein. Im Jahr 2017 konnte das Fest mehr als 10.000 Besucher verzeichnen ÔÇô das spricht wohl f├╝r sich.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?



Weitere Beitr├Ąge auf dresdenausflug.de

Barockgarten Gro├čsedlitz

Barockgarten Gro├čsedlitz – Gartenanlage

Obwohl die weitl├Ąufige Gartenanlage vor den Toren von Dresden nie fertiggestellt wurde, ist sie eine der sch├Ânsten in ganz Deutschland. Barocke Prachtentfaltung lie├č auch hier keine W├╝nsche offen. Der ehemalige Eigent├╝mer Reichsgraf Christoph von Wackerbarth [WEITER LESEN]

Dresdner Christstollen mit Rosinen

Dresdner Christstollen ÔÇô Traditionell lecker!

Viele wollen ihn, doch das Original gibt es nur in der s├Ąchsischen Landeshauptstadt: den Dresdner Christstollen! Doch das weihnachtliche Hefegeb├Ąck ist nicht nur lecker, sondern tats├Ąchlich sogar ein echtes Kulturgut, welches gerade in der Adventszeit [WEITER LESEN]

Untertage Schacht

Bergbaumuseum Oelsnitz und der Kaiserin-Augusta-Schacht

Inhaltsverzeichnis1 Geschichte2 Das Mueum3 Anschauungsbergwerk4 F├╝hrungen5 Bilder Geschichte Die Geschichte des Bergbaus in Lugau-Oelsnitz begann im Januar 1844 mit der Entdeckung eines abbauw├╝rdigen Steinkohlefl├Âz durch den damaligen Bergfaktor Karl Gottlob Wolf. Die ÔÇ×Schwarzen DiamantenÔÇť wurden [WEITER LESEN]

stadtfest dresden

Dresdner Stadtfest 2013

Inhaltsverzeichnis1 Traumhaftes Wetter beim Stadtfest Dresden2 Dresdner Philharmonie vor 20.000 Zuh├Ârern3 Gute Organisation – Gute Ums├Ątze4 Glasflaschenverbot war richtige Entscheidung5 Eindr├╝cke vom Stadtfest Traumhaftes Wetter beim Stadtfest Dresden Bei traumhaften aber tendenziell doch etwas zu [WEITER LESEN]