Augustusburg – Motorradmuseum, Kerker und Greifvogelschau

Augustusburg Folterkammer

Schloss Augustusburg als Ausflugsziel

Oberhalb der Stadt Augustusburg, 12 km von Chemnitz und etwa 21 km von Freiberg entfernt, steht das in den Jahren 1568 bis 1572 errichtete Jagdschloss Augustusburg auf 516 m H├Âhe ├╝ber dem Meeresspiegel.


Das Schloss, dessen Bau von dem zu jener Zeit regierenden Kurf├╝rsten August in Auftrag gegeben wurde, beherbergt seit vielen Jahren ein Motorrad- und ein Kutschenmuseum, ein Foltermuseum sowie ein ├╝ber die Landesgrenzen Sachsens hinaus bekanntes Jagdtier- und Vogelkundemuseum. Dar├╝ber hinaus befinden sich in den historischen R├Ąumlichkeiten des Schlosses ein Trausaal und die sogenannte “Gl├╝cksschmiede”, eine Jugendherberge und Gastst├Ątten. An der Nord-Ost-Ecke der imposanten Schlossanlage steht die Schlosslinde, sie wurde im Jahr 1421 angepflanzt und z├Ąhlt mittlerweile zu den ├Ąltesten belegbaren Pflanzungen. Neben der Burg Scharfenstein sowie Schloss & Park Lichtenwalde geh├Ârt das Jagdschloss Augustusburg zu den bekannten “Sehenswerten Drei” in Sachsen.

Schlossmuseum mit dem Venussaal

Neben historischen M├Âbeln, h├Âfischer Kleidung, Waffen und vielem mehr besteht f├╝r Museumsbesucher die M├Âglichkeit, in den R├Ąumlichkeiten und Stuben des Schlossmuseums auch einzigartige Malereien und ein im Venussaal befindliches Gem├Ąlde zu sehen.

Die Schlosskirche

In der gr├Â├čten Schlosskirche Sachsens verewigte der bis in die heutige Zeit bekannte Maler Lukas Cranach der J├╝ngere den Kurf├╝rsten und seine Familie auf einem Altargem├Ąlde – gemeinsam mit dessen 14 Kindern.

Der Schlosskerker

Im Schlosskerker befinden sich zahlreiche Relikte, die in jener Zeit zur Bestrafung von Misset├Ątern verwendet wurden. Dabei lassen die dort ausgestellten Daumenschrauben und Fussquetschen den einen oder anderen Besucher sicherlich erahnen, welchen schmerzhaften Torturen die Gefangenen jener Zeit ausgeliefert waren. Daneben werden dort w├Ąhrend separat veranstalteten Rundf├╝hrungen etliche Geheimnisse und wissenswerte Fakten rund um die damals so grausame Gerichtsbarkeit in einem separat angegliederten Foltermuseum offenbart.

Jagdtier- und Vogelkundemuseum

Im Jagdtier- und Vogelkundemuseum mit seinem legend├Ąren Hasensaal k├Ânnen nicht nur 120 Tiere in besonders naturnah gestalteten Dioramen bestaunt werden, sondern dort besteht auch – rund um den bekannten Venussaal – die M├Âglichkeit, in wichtige und interessante Geschehnisse und Details rund um die historische Jagdgeschichte Einblick zu nehmen.

Greifvogelschau an der Linde

W├Ąhrend der Greifvogelschau umkreisen Falken, Wei├čkopfadler und verschiedene andere Greifv├Âgel die Burg um danach bei tollk├╝hnen und waghalsigen Sturzfl├╝gen ├╝ber den K├Âpfen der staunenden Zuschauer bemerkenswert zielsicher auf dem Arm des erfahrenen Falkners zu landen – dort erhalten sie dann ihr wohlverdientes Mahl. Dieses interessante Spektakel k├Ânnen Zuschauer t├Ąglich um 11 und 15 Uhr bestaunen.

Das Motorradmuseum

Das Motorradmuseum, dem das Schloss Augustusburg ├╝brigens den Namen “Bikerschloss” verdankt, pr├Ąsentiert den Besuchern inmitten einer prachtvollen Umgebung (in 18 Ausstellungsr├Ąumen deren Gesamt-Grundfl├Ąche ca. 800 qm betr├Ągt) etwa 170 hervorragend restaurierte, klassische Motorr├Ąder und stellt somit die gr├Â├čte Ausstellung dieser Art in Europa dar.

Das Kutschenmuseum

Im Kutschenmuseum des Schlosses werden herrschaftliche Wagen, eine Vielzahl von weiteren Kutschen bis hin zu b├╝rgerlichen und l├Ąndlichen Kutschen pr├Ąsentiert. Dabei stellen die imposanten W├Ągen des Marschalls zu Dresden sicherlich den absoluten H├Âhepunkt dar.

Der Lindenturm

Wer in den Gem├Ąuern des Schlosses Augustusburg weilt, sollte auch den Lindenturm besteigen. Denn dort kann man vom obersten Punkt die markantesten Erhebungen des gesamten Erzgebirges – den P├Âhlberg, den Keilberg und den Fichtelberg – sowie die Bergstadt Freiberg, das V├Âlkerschlachtdenkmal und nat├╝rlich auch das Umland mit Oederan sehen. In der im Turm befindlichen Turmgalerie laden Werke namhafter K├╝nstler zur Besichtigung ein.

Weitere Informationen: www.augustusburg.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?



Weitere Beitr├Ąge auf dresdenausflug.de

Feuerl├Âscher

Brandschutzhelfer Ausbildung Dresden

Haben Sie sich schon mal ├╝ber das Thema Brandschutz Gedanken gemacht? Besonders in Firmen und mittelst├Ąndigen Unternehmen in St├Ądten wie Dresden spielt Brandschutz eine entscheidende Rolle, denn historische Bauwerke und kulturelle G├╝ter sollten auch f├╝r [WEITER LESEN]

T├╝rme Dom Mei├čen Mittelalterfest

Albrechtsburg Mei├čen und das Mittelalterfest

Inhaltsverzeichnis1 Albrechtsburg2 Mei├čner Dom3 Mittelalterfest Albrechtsburg Hoch oben auf dem Burgberg in Mei├čen thront eines der bekanntesten sp├Ątgotischen Architekturdenkm├Ąler Deutschlands: die Albrechtburg. Im Jahre 1524 fertiggestellt, beauftragt von den Br├╝dern Ernst und Albrecht von Wettin, [WEITER LESEN]

Theater Tipp Dresden

Boulevardtheater Tipp f├╝r Dresden

Aus dem Theater ÔÇ×Wechselbad der Gef├╝hleÔÇť wurde “Boulevardtheater Dresden” Inhaltsverzeichnis1 Vorher Wechselbad der Gef├╝hle2 Jetzt Boulevardtheater Dresden3 Warum eigentlich Boulevardtheater?4 Aktueller Spielplan und Kartenvorverkauf5 Anfahrt und Kontakt Vorher Wechselbad der Gef├╝hle Schon im Jahre 2013 [WEITER LESEN]

Barockgarten Gro├čsedlitz

Barockgarten Gro├čsedlitz – Gartenanlage

Obwohl die weitl├Ąufige Gartenanlage vor den Toren von Dresden nie fertiggestellt wurde, ist sie eine der sch├Ânsten in ganz Deutschland. Barocke Prachtentfaltung lie├č auch hier keine W├╝nsche offen. Der ehemalige Eigent├╝mer Reichsgraf Christoph von Wackerbarth [WEITER LESEN]