Der Goldene Reiter

Der Goldene Reiter von Dresden

Der Goldene Reiter von Dresden

Der Goldene Reiter ist ein Denkmal in Dresden (Sachsen) welches den Kurfürsten Friedrich August I. zeigt, der im antiken Gewand auf einem sich aufbäumenden Lipizzanerhengst sitzt.

Die Sage berichtet von einem Soldaten, der während des siebenjährigen Krieges wirklich glaubte, dass der “Goldene Reiter” aus reinem Gold besteht. Daher konnte er nicht widerstehen, zu versuchen, in der Nacht einen Huf abzuschlagen. Dieses missglückte Vorhaben ist heute noch am “Goldenen Reiter” zu erkennen und die Sage sorgt dafür, dass es nicht in Vergessenheit gerät.

Der Goldene Reiter wurde in den Jahren 1733 bis 1735 vom Kupferschmied Ludwig Wiedemann gefertigt. Das Denkmal besteht aus Kupfer und ist mit Blattgold überzogen. Durch die überlebensgroße Statue, welche schon von weitem, durch eine Allee alter Bäume zu sehen ist, bekommt das Denkmal etwas monumentales.

Zum Ende des Zweiten Weltkrieges erfolgte die Demontage und Auslagerung des Denkmals in einen Pillnitzer Felsstollen. Nach einer Restaurierung mit einer neuen Auftragung von insgesamt 187 Gramm Blattgold wurde der Goldene Reiter zur 750-Jahr Feier 1956 an seinem alten Standort wieder aufgestellt.

Das Denkmal dient auch als Fotokulisse zahlreicher Gäste, die Dresden besuchen aber natürlich auch für die Dresdner selber. Gerade im Dunkeln, wenn der Goldene Reiter durch Scheinwerfer angeleuchtet wird, hat das schon etwas “monumentales”. Sehr deutlich wird das vor allem beim Augustus-Weihnachtsmarkt, wo das Denkmal den Eingang dieses Dresdner Weihnachtsmarktes darstellt.

Der Goldene Reiter bei Nacht

Der Goldene Reiter bei Tag

Karte und Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Tipp: Vom Goldenen Reiter starten auch die Segway Touren

Goldener Reiter bei der Neuen Deutsche Welle

Zur Bekanntheit des Goldenen Reiters hat auch das “Neue Deutsche Welle” (NDW) Lied von Joachim Witt beigetragen. Witt besingt in seinem Lied einen Menschen, der wegen Schizophrenie in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird. Dieses Lied hat aber nichts mit dem Goldenen Reiter in Dresden zu tun, jedoch natürlich denken viele automatisch daran. Das Lied Goldener Reiter ist von 1987.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 121

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.