St. Pauli Kirche – Theaterruine

Theaterruine Nebeneingang

Geschichte der St. Pauli-Kirche

Die Ruine der St. Pauli Kirche ist eine der wenigen Kirchen, die nach dem 2. Weltkrieg weder abgerissen noch wieder aufgebaut wurden. Die Kirche ist Ende des 19. Jahrhunderts aus der Dreik├Ânigskirchgemeinde ausgegliedert worden. Der erste Spatenstich zum Bau der Kirche erfolgte 1889 und das Richtfest war am┬á 27. November desselben Jahres, am 4. Februar 1891 wurde die Kirche schlie├člich geweiht. Der erste Pfarrer war Otto Wolf.

W├Ąhrend der Bombenangriffe auf Dresden bekam die Kirche mehrere Treffer ab, am 16. Januar 1945 wurde der Turm getroffen und besch├Ądigt. In den 60er Jahren wurde die bauf├Ąllige Ruine durch Mitglieder der Kirchgemeinde enttr├╝mmert. Mit St├Ądtebau-F├Ârdermitteln erfolgte 1996/97 die Sicherung und Teilsanierung der Ruine.

1999 wurde der gemeinn├╝tzige Verein Theaterruine St. Pauli e.V. gegr├╝ndet um die Ruine als Veranstaltungsort f├╝r Theater und Konzerte zu entwickeln. Der Verein wurde mit dem Ziel gegr├╝ndet, die St. Pauli Ruine kulturell zu beleben und langfristig als Veranstaltungsort zu profilieren, die Mitglieder engagieren sich┬á ehrenamtlich umfassend an der Betreibung des Hauses, der Organisation sowie an der Inszenierungsarbeit auf und hinter der B├╝hne. Die Spielzeit dauert von April bis Oktober. In der Saison besuchen circa 12.000 G├Ąste die Konzerte und Theaterauff├╝hrungen des Vereins.

Saison 2015 (Zitat von der Webseite)

Und mit den ersten Fr├╝hlingssonnenstrahlen sind wir wieder f├╝r alle Fans, Freunde und Liebhaber des ungew├Âhnlichen Theaters da: Sechs Inszenierungen – soviel sei schon verraten – werden dann zu erleben sein, unsere Bestseller “Der Arzt wider Willen” und “Die sch├Âne Helena”, unsere diesj├Ąhrigen Premierenerfolge “M├Ârderspiele” und “Der Teufel mit den Titten”, und nat├╝rlich wird es wieder zwei Premieren geben (aber psst, welche St├╝cke wir inszenieren werden, behalten wir noch f├╝r uns).

Wir freuen uns auf die vor uns liegenden Monate, in denen unsere Ideen unsere K├Âpfe ganz sicher zum Rauchen bringen lassen werden, um einen neuen, wunderbunten Spielplan zu zaubern – f├╝r Sie, f├╝r Euch, f├╝r uns:

Links und Bilder

http://www.pauliruine.de
http://www.kirchspiel-dresden-neustadt.de

Burgen und Schl├Âsser in Sachsen
Burgen und Schl├Âsser in Sachsen - Taschenbuch (176 pages)
Von Matthias Donath

Broschiertes BuchSachsen ist mit Schl├Âssern, Burgen und Herrenh├Ąusern reich gesegnet. Die Herrensitze k├╝nden vom Reichtum des Landes, von namhaften Adelsfamilien und gro├čartigen Kugen Kunstsch├Ątzen. Die sch├Ânsten Schl├Âsser und Burgen Sachsens werden in diesem Buch vorgestellt. Jahrhundertealte Burgen, elegante Barockschl├Âsser und zauberhafte G├Ąrten und Parkanlagen laden zu einer Entdeckungsreise durch Vergangenheit und Gegenwart der s├Ąchsischen Kulturlandschaft ein. Matthias Donath f├╝hrt kundig durch 100 Burgen und Schl├Âsser, erkl├Ąrt ihre Geschichte und zeigt ihre architektonischen Besonderheiten. Grundrisse, Fotos und historische Abbildungen bereichern den inhaltsreichen, aber handlichen F├╝hrer.

Über DresdenAusflug 104 Artikel

Mein Name ist Andreas Fiedler und ich bin in der Region Dresden zu Hause. An den Wochenenden bin ich oft unterwegs um Neues zu entdecken. Da ich gut mit der Kamera umgehen kann, erstelle ich mein Bildmaterial selbst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (23 Bewertung ├ś 4,50von 5)