Russisch Orthodoxe Kirche in Dresden

Russisch Orthodoxe Kirche in Dresden

Russisch-Orthodoxe Kirche des Heiligen Simeon vom wunderbaren Berge

Die Russisch-Orthodoxe Kirche in Dresden kennt fast jeder, der in Dresden zu Hause oder ├Âfters zu Besuch ist. Die Kirche liegt etwas au├čerhalb des Stadtzentrums, zwischen Hauptbahnhof und dem Universit├Ątsgel├Ąnde. Die mit Cottaer Sandstein verblendete Kirche,mit ihrem 40 Meter hohen Glockenturm, bietet einen sehr reizvollen Kontrast zu den anderen Dresdner Bauwerken.

Die Russisch-Orthodoxe Kirche des Heiligen Simeon vom wunderbaren Berge (russ. đŽđÁĐÇđ║đżđ▓Đî đ┐ĐÇđÁđ┐đżđ┤đżđ▒đŻđżđ│đż đíđŞđ╝đÁđżđŻđ░ đöđŞđ▓đŻđżđ│đżĐÇĐćđ░) ist ein im 19. Jahrhundert erbauter Sakralbau der Russisch-Orthodoxen Kirche in der s├Ąchsischen Landeshauptstadt Dresden.

Laut Inschrift an dem Kirchengeb├Ąude erfolgte die Grundsteinlegung 1872. Die Hauptkirche besteht aus 5 T├╝rmen mit blauen Zwiebelkuppeln und vergoldeten russischen Kreuzen, die Christus und die vier Evangelisten symbolisieren.

Wie alle orthodoxen Kirchen ist das Geb├Ąude in seiner Hauptachse nach Osten ausgerichtet. Das Geb├Ąude ist in drei Hauptteile gegliedert und besteht aus einer kleinen Vorhalle, dem Kirchenraum und den Altarraum. Der Altarraum ist das Allerheiligste der Russisch Orthodoxe Kirche Dresden und darf deshalb auch nicht ohne Genehmigung fotografiert werden.

Die Kirche ist ca. 33 Meter lang und 13 Meter breit. Die Russisch Orthodoxe Gemeinde hat ca. 1000 Mitglieder.

Hinweise zum Besuch der russisch-orthodoxen Kirche

  • Die Kirche ist t├Ąglich von 10 bis 17 Uhr (Ausnahme: Montag ab 12 Uhr) f├╝r alle Besucher ge├Âffnet. Die Gottesdienste sind ├Âffentlich und jeder ist willkommen.
  • In der Kirche ist das Fotografieren und Videofilmen untersagt. Mobiltelefone sollen bitte abgeschaltet oder in einen “Lautlos”-Modus versetzt werden.
  • Interessierten Besuchergruppen (Gruppenst├Ąrke ab 10 Personen), Gemeinden, Schulklassen usw. bieten wir gern F├╝hrungen und Vortr├Ąge in unserer Kirche an. Dabei gibt es die M├Âglichkeit, sich mit der Orthodoxen Kirche, den Grundlagen des orthodox-christlichen Glaubens, der Architektur und Symbolik der Kirche sowie der Gemeinde und ihrer Geschichte bekannt zu machen. Gern gehen wir dabei auch auf individuelle Fragestellungen ein.
  • Ihre Anfragen zu solchen F├╝hrungen stellen Sie am besten telefonisch unter der Nummer +49 351 471 9414 oder per E-Mail ├╝ber das Kontaktformular┬ádurch. Wir erheben dabei eine symbolische Geb├╝hr von 1ÔéČ pro Person. Eine Spendenquittung daf├╝r kann auf Anfrage ausgestellt werden.
  • Bitte beachten Sie, dass der Zugang zur Kirche nicht barrierefrei ist!

Weitere Infos gibt es hier: www.orthodox-dresden.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?



Weitere Beitr├Ąge auf dresdenausflug.de

Touristikmesse Dresdner ReiseMarkt

Reisemesse Dresden

Vom 31. Januar bis 02. Februar 2014 fand der Dresdner ReiseMarkt, die zweitgr├Â├čte Touristikmesse in Ostdeutschland statt. [WEITER LESEN]

Augustusburg Folterkammer

Augustusburg – Motorradmuseum, Kerker und Greifvogelschau

Inhaltsverzeichnis1 Schloss Augustusburg als Ausflugsziel2 Schlossmuseum mit dem Venussaal3 Die Schlosskirche4 Der Schlosskerker5 Jagdtier- und Vogelkundemuseum6 Greifvogelschau an der Linde7 Das Motorradmuseum8 Das Kutschenmuseum9 Der Lindenturm Schloss Augustusburg als Ausflugsziel Oberhalb der Stadt Augustusburg, 12 [WEITER LESEN]

Spruch F├╝rstenzug Dresden

F├╝rstenzug Dresden – Wandbild auf 23.000 Fliesen

Beschreibung Auf einer L├Ąnge von 102 Metern reihen sich auf der Augustusstra├če in Dresden, zwischen Frauenkirche und Hofkirche, ca. 23.000 Flie├čen aus Mei├čener Porzellan aneinander. [WEITER LESEN]

Park von Schloss Wackerbarth

S├Ąchsisches Elbland

Der Begriff S├Ąchsisches Elbland ist noch gar nicht so alt wie man vermuten w├╝rde. Die beliebte Ferienregion ist Jahr f├╝r Jahr Ziel zahlreicher Touristen aus ganz Deutschland und nat├╝rlich dem Ausland. Die Urlauber sch├Ątzen vor [WEITER LESEN]