Russisch Orthodoxe Kirche in Dresden

Russisch Orthodoxe Kirche in Dresden

Russisch-Orthodoxe Kirche des Heiligen Simeon vom wunderbaren Berge

Die Russisch-Orthodoxe Kirche in Dresden kennt fast jeder, der in Dresden zu Hause oder öfters zu Besuch ist. Die Kirche liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums, zwischen Hauptbahnhof und dem Universitätsgelände. Die mit Cottaer Sandstein verblendete Kirche,mit ihrem 40 Meter hohen Glockenturm, bietet einen sehr reizvollen Kontrast zu den anderen Dresdner Bauwerken.

Die Russisch-Orthodoxe Kirche des Heiligen Simeon vom wunderbaren Berge (russ. Церковь преподобного Симеона Дивногорца) ist ein im 19. Jahrhundert erbauter Sakralbau der Russisch-Orthodoxen Kirche in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.

Laut Inschrift an dem Kirchengebäude erfolgte die Grundsteinlegung 1872. Die Hauptkirche besteht aus 5 Türmen mit blauen Zwiebelkuppeln und vergoldeten russischen Kreuzen, die Christus und die vier Evangelisten symbolisieren.

Wie alle orthodoxen Kirchen ist das Gebäude in seiner Hauptachse nach Osten ausgerichtet. Das Gebäude ist in drei Hauptteile gegliedert und besteht aus einer kleinen Vorhalle, dem Kirchenraum und den Altarraum. Der Altarraum ist das Allerheiligste der Russisch Orthodoxe Kirche Dresden und darf deshalb auch nicht ohne Genehmigung fotografiert werden.

Die Kirche ist ca. 33 Meter lang und 13 Meter breit. Die Russisch Orthodoxe Gemeinde hat ca. 1000 Mitglieder.

Hinweise zum Besuch der russisch-orthodoxen Kirche

  • Die Kirche ist täglich von 10 bis 17 Uhr (Ausnahme: Montag ab 12 Uhr) für alle Besucher geöffnet. Die Gottesdienste sind öffentlich und jeder ist willkommen.
  • In der Kirche ist das Fotografieren und Videofilmen untersagt. Mobiltelefone sollen bitte abgeschaltet oder in einen “Lautlos”-Modus versetzt werden.
  • Interessierten Besuchergruppen (Gruppenstärke ab 10 Personen), Gemeinden, Schulklassen usw. bieten wir gern Führungen und Vorträge in unserer Kirche an. Dabei gibt es die Möglichkeit, sich mit der Orthodoxen Kirche, den Grundlagen des orthodox-christlichen Glaubens, der Architektur und Symbolik der Kirche sowie der Gemeinde und ihrer Geschichte bekannt zu machen. Gern gehen wir dabei auch auf individuelle Fragestellungen ein.
  • Ihre Anfragen zu solchen Führungen stellen Sie am besten telefonisch unter der Nummer +49 351 471 9414 oder per E-Mail über das Kontaktformular durch. Wir erheben dabei eine symbolische Gebühr von 1€ pro Person. Eine Spendenquittung dafür kann auf Anfrage ausgestellt werden.
  • Bitte beachten Sie, dass der Zugang zur Kirche nicht barrierefrei ist!

Weitere Infos gibt es hier: www.orthodox-dresden.de

Über DresdenAusflug 89 Artikel
Mein Name ist Andreas Fiedler und ich bin in der Region Dresden zu Hause. An den Wochenenden bin ich oft unterwegs um Neues zu entdecken. Da ich gut mit der Kamera umgehen kann, erstelle ich mein Bildmaterial selbst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (213 Bewertung Ø 4,00von 5)