Bilder vom Dampfloktreffen Dresden

Dampflok Dresden

F√ľr Freunde der Dampflokomotiven war das 6. Dresdner Dampfloktreffen 2014 eine Pflichtveranstaltung.

Besucherandrang Dampfloktreffen

Das Rahmenprogramm vom 6. Dresdner Dampfloktreffen stand im Zeichen des Jubiläums der ersten deutschen Ferneisenbahn Leipzig-Dresden. Die Gäste erwarteten nicht nur gigantische Dampfmaschinen mit >2000 PS und mehr und auch vom Kinderprogramm bis zum Händlerangebot war alles bestens organisiert. Die Eintrittskarte kostete 9 Euro und berechtigte auch zum Besuch des Verkehrsmuseums. Der Besucherandrang war sehr groß, was man unschwer an der Warteschlange am Kartenschalter feststellen konnte.

Dampflokomotiven zum anfassen

Man konnte die Dampfloks nicht nur ansehen, sondern auch anfassen, besteigen und nat√ľrlich h√∂ren.

Das Gef√ľhl, vor so einem riesen Eisenteil zu stehen ,wo alle Teile zu enem Ganzen zusammen arbeiten, hat schon etwas besonderes. Das Gef√ľhl von Kraft und St√§rke hat wohl jeden Besucher erreicht. Auf den verschiedensten Ausstellungsst√ľcken befanden sich fachkundige Eisenbahner, die den G√§sten alles √ľber die Dampfloks erz√§hlten. Das Fest- und Ausstellungsgel√§nde befand sich in der Zwickauer Stra√üe im Depot des Verkehrsmuseum Dresden. Am Freitagabend gab es sogar eine Nachtfotoparade an der Drehscheibe des Eisenbahnmuseums. Da viele eine Dampfeisenbahn nur aus Erz√§hlungen von den Gro√üeltern kennen, war die Veranstaltung auch f√ľr j√ľngeres Publikum sehenswert.

Im letzten Jahr hatte das Dampfloktreffen ca. 14.000 Besucher. Der Origanisator Claus Rost √§usserte gegen√ľber dem MDR, dass in diesem Jahr 17.000 Karten gedruckt wurden. Das Gesamtergebnis der Besucherzahlen ist derzeit noch nicht bekannt aber eins ist jetzt schon sicher, es wird ein Rekord werden.

Weitere Infos gibt es hier: www.dresden-dampfloktreffen.de

Bilder vom Dampfloktreffen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f√ľr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



Weitere Beiträge auf dresdenausflug.de

Terra Mineralia in Freiberg Kristalle auf Schloss Freudenstein Freiberg

Im Schloss Freudenstein im s√§chsischen Freiberg, ist die weltgr√∂√üte Mineraliensammlung beheimatet. Die Mineralienausstellung tr√§gt den Namen ‚Äěterra mineralia‚Äú [WEITER LESEN]

Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden Militärhistorisches Museum Dresden

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden gehört mittlerweile zu den größten militärhistorischen Museen Europas und zu den vier größten Geschichtsmuseen in Deutschland. Zum Museum gehört nicht nur der Hauptsitz am Olbrichtplatz in der Dresdner [WEITER LESEN]

Naturbad Buschm√ľhle Naturbad Buschm√ľhle

Das Naturbad Buschm√ľhle ist das √§lteste Naturbad am Rande der Region der westlichen Lausitz. Mit seinem herrlichen feinen Sandstrand, seiner beruhigenden nat√ľrlichen Umgebung und nicht zuletzt dem S√ľ√üwasser aus der R√∂der-Quelle ist es zu Recht [WEITER LESEN]

Lange Tag der StadtNatur in Dresden Langer Tag der StadtNatur in Dresden

Der “Lange Tag der StadtNatur”¬†¬†wurde von der¬†Stiftung Naturschutz Berlin¬†im Jahr 2007 ins Leben gerufen. Das Ziel war (und ist heute noch) mit vielen verschiedenen Veranstaltungen Menschen f√ľr die Sch√∂nheit und Erlebniswert der StadtNatur zu sensibilisieren. [WEITER LESEN]