Die Mitte und der Mittelpunkt von Sachsen

Schild Mittelpunkt Sachsen

Was in einigen Veröffentlichungen nicht so richtig herĂŒber kommt ist, dass es einen Unterschied zwischen dem Mittelpunkt von Sachsen und der Mitte von Sachsen gibt. Im folgenden Beitrag werden wir die 2 Punkte einmal genau beschreiben. Nossen und Grillenburg haben sich darauf geeinigt, das keiner von beiden den Titel “Mittelpunkt von Sachsen” fĂŒr sich allein beansprucht sondern jeder den Mittelpunkt weiterhin touristisch vermarkten darf.

Der Mittelpunkt von Sachsen

Da es verschiedene Methoden gibt, um den Mittelpunkt eines Bundeslandes zu ermitteln, gibt es noch einen – vielleicht sogar bekannteren Mittelpunkt Sachsens – im TĂ€nnichtgrund im Tharandter Wald auf der Gemarkung Grillenburg. 1990 wurde dieser von Dr. Heinz Finger von der TU Dresden und 1992 vom Kartografen Hans Brunner aus Dresden vermessen. Eine mannshohe Granitstele wurde im Rahmen der Sendung des Mitteldeutschen Rundfunks „Außenseiter Spitzenreiter“ am 28. September 1994 mit dem damaligen Innenminister Heinz Eggert aufgestellt.

Die Stele die den Mittelpunkt markiert, steht vor dem Diebskammer-Felsen am Colmnitzbach. Der Standort bezeichnet allerdings nicht den exakten Mittelpunkt, da sich dieser zum Zeitpunkt der Messung etwa 250m weiter befindet und wegen der ungĂŒnstigen GelĂ€ndebedingungen touristisch nicht erschlossen werden konnte.

Anfahrt zum geografischen Mittelpunkt von Sachsen

Die Mitte von Sachsen

Im Jahre 2009 wurde mit einem hochmodernen Berechnungsverfahren des Staatsbetriebes Geobasisinformation und Vermessung die geografische Mitte Sachsens bzw. der physikalische Schwerpunkt des Freistaates Sachsens ermittelt. Diese befindet sich auf Nossener Flur auf einer Wiese am Hirschfelder Weg und ist durch ein 3×4 Meter großes Gebilde aus verschiedenen Gesteinsmaterialien aus ganz Sachsen gekennzeichnet. Das Material wurde aus verschiedenen Teilen Sachsens zusammengetragen, unter anderem roter Porphyr aus Rochlitz, grauer Granit aus der Lausitz, roter Granit aus Meißen und ockerfarbener Porphyr aus dem Steinbruch in Nossen. Die Stele in der Mitte wurde von der nahegelegenen Flexomat GmbH Nossen und dem Metallbau Wachtel gestiftet, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Mitte Sachsens befinden. Mit diesem Monument verspricht sich vor allem der BĂŒrgermeister Nossens noch mehr touristische Besucher und AusflĂŒgler.

Anfahrt zur physikalischen Mitte von Sachsen

FĂŒr die physikalische Mitte bzw. Schwerpunkt von Sachsen gibt es keine genaue Google Maps Adresse. Am besten Sie geben den Hirschfelder Weg in Nossen ein. Dann werden Sie die Mitte sehen.

Weitere Orte in Sachsen

111 Orte in Sachsen die man gesehen haben muss

FĂŒr Berliner beginnt Sachsen sĂŒdlich von Potsdam, fĂŒr DĂŒsseldorfer liegt es östlich von Hannover, und fĂŒr Bayern leben im Norden ohnehin nur Preußen. Dieses Buch soll allen Berlinern, DĂŒsseldorfern und Bayern dieser Welt zeigen, dass das den Sachsen ĂŒberhaupt nicht ‘anficht’. Denn der Freistaat ist ein modernes Bundesland voller atemberaubender Landschaften, wegweisender Innovationen und kultureller Glanzlichter. (bei Amazon ansehen)

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

Buchtipp: Sachsen ist mit Schlössern, Burgen und HerrenhĂ€usern reich gesegnet. Die Herrensitze kĂŒnden vom Reichtum des Landes, von namhaften Adelsfamilien und großartigen KunstschĂ€tzen. Die schönsten Schlösser und Burgen Sachsens werden in diesem Buch vorgestellt. Jahrhundertealte Burgen, elegante Barockschlösser und zauberhafte GĂ€rten und Parkanlagen laden zu einer Entdeckungsreise durch Vergangenheit und Gegenwart der sĂ€chsischen Kulturlandschaft ein.
Bestellung ĂŒber Amazon
Über DresdenAusflug 97 Artikel
Mein Name ist Andreas Fiedler und ich bin in der Region Dresden zu Hause. An den Wochenenden bin ich oft unterwegs um Neues zu entdecken. Da ich gut mit der Kamera umgehen kann, erstelle ich mein Bildmaterial selbst.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertung Ø 5,00von 5)