Opernreisen Dresden: Semperoper Tickets

Blick auf die Semperoper mit Denkmal

Sie m├Âchten Dresden, die Landeshauptstadt von Sachsen besuchen und eine Auff├╝hrung in der Semperoper live erleben? Unsere Stadt begeistert Sie mit vielen historischen Geb├Ąuden und Sehensw├╝rdigkeiten, eine davon ist die weltber├╝hmte Semperoper. Als eine der bekanntesten Opernh├Ąuser wurde die Semperoper in der Zeit zwischen 1938 bis 1841 erbaut. Zentral in der historischen Altstadt von Dresden gelegen, ist sie f├╝r viele Touristen einer der ersten Anlaufpunkte. Somit sind auch Tickets f├╝r Opern, ein Symphoniekonzert und f├╝r Ballettauff├╝hrungen international begehrt und schnell ausverkauft.

Unser Tipp, wenn die Karten f├╝r die Semperoper an der Tageskasse bereits ausverkauft sind:

├ťber Opernreisen-Dresden.de ist es m├Âglich noch an Tickets f├╝r die Semperoper zu kommen. Opernreisen-Dresden ist ein spezieller Anbieter f├╝r Kurztrips nach Dresden und verf├╝gt in vielen F├Ąllen ├╝ber ein Sonderkontingent an Eintrittskarten f├╝r die Semperoper.

├ťber die Semperoper

Die S├Ąchsische Staatsoper Dresden wurde 1841 an ihrem heutigen Standort am Theaterplatz erbaut. Die weltber├╝hmte S├Ąchsische Staatskapelle Dresden, die wahrscheinlich das ├Ąlteste Orchester der Welt ist, spielt in der Semperoper. Die heutige Semperoper Dresden ist jedoch das dritte Opernhaus an dieser Stelle.

Das erste Geb├Ąude wurde zwischen 1838 und 1841 von Gottfried Semper als k├Ânigliches Hoftheater erbaut. Dieses Haus war bereits ein Rundbau im Stil der italienischen Fr├╝hrenaissance und europaweit bekannt. Es brannte jedoch 1869 nieder.

Ab 1871 begannen die Bauarbeiten f├╝r ein neues Hoftheater. Da Gottfried Semper 1849 am Dresdner Maiaufstand beteiligt war, durfte er nicht nach Sachsen einreisen und konnte sich am Wiederaufbau mit einbringen. Er baute in der Zwischenzeit das Burgtheater in Wien. Auf Dr├Ąngen der Dresdner plante er das neue Opernhaus, das sein Sohn Manfred errichtete.

Zusammen mit den meisten anderen historischen Geb├Ąuden der Dresdner Innenstadt wurde die Semperoper im Februar 1945 durch die Bombenangriffe auf Dresden erneut zerst├Ârt . Nach mehrj├Ąhriger Sicherheitsarbeit und Vorarbeiten f├╝r einen Umbau wurde 1977 der Grundstein f├╝r das dritte Geb├Ąude gelegt. Beim Umbau wurden bis auf einige Anpassungen die Pl├Ąne von Gottfried Semper beachtet, so dass die alte neue Semperoper Dresden in neuem Glanz erstrahlt Glanz seit 1985. Wiederer├Âffnung mit derselben Oper, die zuletzt aufgef├╝hrt wurde, bevor sie 1944 zu Ende ging: Carl Maria von Webers “Der Freisch├╝tz”.

Auszug aus dem Repertoir der Semperoper Dresden

  • Carmen
  • Der fliegende Holl├Ąnder
  • Der Freisch├╝tz von Carl Maria von Weber
  • Die Zauberfl├Âte von Wolfgang Amadeus Mozart
  • Don Giovanni
  • Ein Sommernachtstraum
  • Le nozze di FigaroÔÇë/ÔÇëDie Hochzeit des Figaro
  • Otello von Giuseppe Verdi
  • Nabucco
  • Der Nussknacker
  • Schwanensee
  • Tannh├Ąuser
  • Arabella
  • H├Ąnsel und Gretel
  • Moses und Aron
  • und noch viele Auff├╝hrungen mehr

Anfahrt Semperoper

Die Semperoper befindet sich im historischen Altstadt-Zentrum.

Adresse

Semperoper Dresden
Theaterplatz 2
01067 Dresden

Die Semperoper ist mit der Stra├čenbahn sowohl vom nahe gelegenen Hauptbahnhof (Linen 8 und 9) als auch vom Bahnhof Dresden-Neustadt (Linie 11) gut zu erreichen.