Ausflug zum Barockgarten GroƟsedlitz

Ausflug zum Barockgarten GroƟsedlitz

Obwohl die weitlƤufige Gartenanlage vor den Toren von Dresden nie fertiggestellt wurde, ist sie eine der schƶnsten in ganz Deutschland. Barocke Prachtentfaltung lieƟ auch hier keine WĆ¼nsche offen. Der ehemalige EigentĆ¼mer Reichsgraf Christoph von Wackerbarth verkaufte das teilweise in Terrassen angelegte und bebaute GelƤnde an KurfĆ¼rst August den Starken. Der wiederum wollte der Welt zeigen, dass auch er eine Anlage Ć  la Versailles zu schaffen in der Lage war. Doch Augusts Regentschaft reichte nicht aus, um das Parkensemble zu vollenden. Geniale Baumeister und Gartengestalter zeigten, wozu sie fƤhig waren: zwei Orangerien, die ganz in Ocker und WeiƟ gehalten waren, zahlreiche Wasserspiele, die der hƶfischen Unterhaltung dienen sollten und wunderschƶn ausgefĆ¼hrte Skulpturen schmĆ¼ckten die barocke Anlage. Orangen- und ZitronenbƤumchen zieren die Parterres in den Sommermonaten, wƤhrend die akkurat geschnittenen immergrĆ¼nen Hecken und StrƤucher das ganze Jahr Ć¼ber die Augen erfreuen.

Man betritt die Gartenanlage durch eine Lindenallee und gelangt zum Eingangstor, hinter dem stets vollkommene Stille zu herrschen scheint. Der Garten senkt sich tief ab; die obere Orangerie und das Friedrichschlƶsschen leuchten tiefgelb, eine Doppeltreppe fĆ¼hrt zu den oberen RasenflƤchen. Die Hauptattraktion der Anlage ist die jenseits des Gartens aufsteigende ā€žStille Musikā€œ, eine geschwungene Treppenanlage, die gleitend einen sanften Hang Ć¼berwindet. Im schattigen Wald hinter der Treppe schimmern liebevoll rekonstruierte Sandsteinskulpturen zwischen den BƤumen hervor, welche die vier Jahreszeiten und die Gƶtter der Antike darstellen. Der FrĆ¼hling wird als Jungfrau im BlĆ¼tenkranz abgebildet, der Sommer ist mit Ƅhren und Blumen geschmĆ¼ckt, Bacchus mit der Weintraube stellt den Herbst dar und der Winter wird als Greis symbolisiert.

Der Barockgarten GroƟsedlitz ist einmalig in seiner Gestaltung und Wirkung. Im Sommer finden hier oft Freiluftveranstaltungen statt, fĆ¼r die man keinen wĆ¼rdigeren Rahmen finden kƶnnte.

Bilder aus dem Barockgarten

Anfahrt

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 34

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĆ¼r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kƶnnen wir diesen Beitrag verbessern?



Weitere BeitrƤge auf dresdenausflug.de

EutschĆ¼tzer MĆ¼hle

EutschĆ¼tzer MĆ¼hle

Am Rande der Kulturstadt Dresden, inmitten der reizvollen Umgebung des EutschĆ¼tzgrundes liegt die EutschĆ¼tzer MĆ¼hle in der NƤhe zur Natur und in idyllischer Landschaft gelegen. EutschĆ¼tz ist ein Dorf in der Gemeinde Bannewitz. Das zum [WEITER LESEN]

Dresden Zwinger

Neu in Dresden: Das sollten Sie wissen!

Wer die Stadt Dresden in all ihren Facetten erleben will und nicht nur die bekanntesten Ausflugsziele, wie etwa die Dresdner Altstadt, die Semperoper und den Zwinger entdecken will, der braucht mehr Zeit in der Stadt [WEITER LESEN]

U-Boot BioMensa Dresden

BioMensa U-Boot Dresden

Studieren in Dresden ist beliebt wie niemals zuvor, tausende Studenten sitzen tƤglich mit rauchenden Kƶpfen in den HƶrsƤlen, UnterrichtsrƤumen und Bibliotheken der Technischen UniversitƤt Dresden. Kaum einer bringt sich hier noch ein Pausenbrot mit, denn [WEITER LESEN]

Glockenspiel Zwinger Dresden

Das Glockenspiel vom Dresdner Zwinger

Inhaltsverzeichnis1 Glockenspielpavillon im Dresdner Zwinger2 Glockenspielpavillion war frĆ¼her Stadtpavillion3 Bestandteile des Glockenspiels4 Wann erklingt das Glockenspiel5 So klingt das Glockenspiel (Video)6 Anfahrt Glockenspielpavillon im Dresdner Zwinger Wer in Dresden zu Besuch ist, wird sicher auch [WEITER LESEN]