Fasanenschlösschen Moritzburg

Ausflugsziel Fasanenschlösschen Moritzburg

Sehenswertes Ausflugsziel

Die Kulturlandschaft Moritzburg gehört zu einem der reizvollsten Naturerholungs- und Urlaubszielen in Sachsen. Nicht nur die Landeshauptstadt lädt ein, sondern auch vor ihren Toren finden sich viele einmalige kulturhistorische Denkmäler umgeben von einer wunderschönen idyllischen Natur.

Das barocke Jagdschloss, welches mit dem Film ‚ÄěDrei Haseln√ľsse f√ľr Aschenbr√∂del‚Äú bekannt wurde, ebenso wie wohl das kleinste K√∂nigsschloss Sachsens: Das Fasanenschl√∂sschen. Kultur und Natur gehen hier Hand in Hand.

Fasanenschlösschen blauer Himmel

Das Fasanenschlösschen Рheute

Das kleine Fasanenschl√∂sschen ist nur einen kurzen Spaziergang vom Barockschloss entfernt. Es ist umgeben von einem weitl√§ufigen Park. √úber einen langen Zeitraum wurde es liebevoll restauriert. Seine Innenausstattung ist an Kostbarkeiten ‚Äď zumindest in Sachsen ‚Äď nicht zu √ľbertreffen.

Sie k√∂nnen t√§glich Rundg√§nge unternehmen oder auch eine Sonderf√ľhrung buchen. Diese umfassen die Gartenanlage, den Leuchtturm und/oder das Barockschloss. Ge√∂ffnet ist das Schl√∂sschen vom 1. Mai eines Jahres bis zum 1. November eines Jahres.

Fasanenschlösschen Eingang

Das Schlösschen und sein historischer Hintergrund

Das kleine Schlösschen wurde zu Beginn der Regierungszeit von Friedrich August III. erbaut. Es sollte dem Aufenthalt der herrschaftlichen Familie und seiner Mitglieder dienen.

Der Name stammte aus der sp√§teren Zeit und orientierte sich an dem nahegelegenen Fasanengarten. Damals, im 18. Jahrhundert, konnte man den Fasan in den europ√§ischen W√§ldern antreffen. Allerdings begann man zu diesem Zeitpunkt auch damit, ihn in extra hierf√ľr angelegten Fasanerien heranzuziehen, weil es sich um sehr sch√∂nes und kostbares Vogelwildbret handelte. Mit der Folge, dass die Fasanenzucht in diesem Zeitraum zu seiner Bl√ľte fand. Seither handelt es sich bei Fasanen um eine hochgesch√§tzte Delikatesse.

Historische Fasanenzucht

Im Jahr 2006 wurde die Fasanerie neu er√∂ffnet, nachdem sie 1916 geschlossen worden war. Die alte Tradition wird noch heute fortgef√ľhrt, verschiedene Fasanenarten werden dort gez√ľchtet. Heute kommen auch die Federn f√ľr das kleine Schl√∂sschen wieder von dieser Fasanerie. Hei√ü begehrt sind die Tiere ‚Äď ob als Zuchttiere oder als Gaumenschmaus, eine Versendung ist weltweit m√∂glich.

Interesse geweckt? F√ľhrungen k√∂nnen ganzj√§hrig mit dem Fasanenj√§ger gebucht werden. M√∂chten Sie keine F√ľhrung buchen, haben Sie von Ostern bis Ende September jeden zweiten und vierten Sonntag die M√∂glichkeit, von 10.30 Uhr bis 18 Uhr die Fasanerie zu besuchen. Schauf√ľtterungen finden an diesen Tagen um 15 Uhr statt.

Fasanenschlösschen Seitenansicht

FAZIT: Ausflugsziel Fasanenschlösschen

Wundersch√∂n und romantisch gelegen ‚Äď auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Oder doch lieber das Ausflugsziel mit einer Kutsche erkunden? Kutsch- oder auch Kremser Fahrten oder ganz einfach mit dem Fahrrad… alles ist m√∂glich. Der Park rund um das Fasanenschl√∂sschen Moritzburg bietet vielerlei M√∂glichkeiten zur Erholung in einer naturbelassenen Umgebung. Auch den Leuchturm Moritzburg sollte man sich ansehen.