Hundetrainer Dresden – Hilfe für Hundehalter

Hundeschule Hundetrainer Kai Hartmann Dresden

Hundetrainer Dresden – Vorstellung Kai Hartmann

Der Hund als bester Freund

Schon seit tausenden von Jahren, ist der Hund Begleiter des Menschen. Mensch und Hund beanspruchen den gleichen Lebensraum, für ein harmonisches Miteinander sind dafür bestimmte Verhaltensweisen Grundvoraussetzung. Durch die Veränderung unseres Lebensraumes haben sich über die Jahre auch die Verhaltensweisen geändert. Einen Hund zum “Partner” zu haben, bedeutet heutzutage nicht nur Freude und Spaß, sondern auch Verantwortung.

Was sollte ein Hund können?

In einer Mensch-Hund-Beziehung ist der Mensch ganz klar derjenige, der den “Ton” angibt. Der Hund sollte auf “Befehle” sofort reagieren und gewünschte Verhaltensweisen ausführen. Des Weiteren müssen Hunde auf bestimmte Reize aus ihrer Umwelt in einer bestimmten Art und Weise vorbereitet oder trainiert sein. Der Hund muss sich den Verhaltensweisen des Menschen unterordnen, da er sonst eventuell eine Gefahr darstellen könnte.

Beispiel: Ein Hund rennt unverhofft auf die Straße und alle Verkehrsteilnehmer müssen eine Gefahrenbremsung ausführen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt es dabei zu Sach- oder vielleicht auch zu Personenschäden. Auch die Lust am “Gassi gehen” kann schnell umschwenken, wenn der Hund nur noch an der Leine zieht oder sich agressiv gegenüber anderen Hunden oder deren Herrchen verhält.

Was sollte der Mensch können?

Zunächst ist es wichtig, dass Hundehalter sich der Verantwortung bewusst werden, dass der Mensch es ist, der dem Hund beibringen muss, wie er sich als soziales Mitglied der Gesellschaft zu bewegen hat. Dazu bedarf es einer gewissen Klarheit und einer deutlichen, unmissverständlichen Kommandostruktur. Des Weiteren gehört dazu eine ganze Menge Konsequenz und das Wissen, wie man Verhaltensweisen trainiert oder ändert. Richtige Verhaltensweisen schützen natürlich auch den Hund.

Warum eine Hundeschule?

In einer Hundeschule lernt der Hund, auf Befehle zu reagieren. Sitz, Platz, Bleib und Fuß sind wohl die wichtigsten und häufigsten Befehle, die der Hund und der Hundehalter in der Anwendung lernen. Diese erlernten Befehle befähigen Hund und Hundehalter gleichermaßen, Ihren gemeinsamen Alltag zu bewältigen. Aber es gibt keine Schablone für alle Verhaltensweisen. Wer die TV Sendung mit Hundetrainer Martin Rütter kennt, hat spätestens dort gemerkt, dass das Zusammenleben mit einem Hund voller Missverständnisse ist. Kommunikationsprobleme und Unwissenheit führen meist dazu, dass das Zusammenleben zwischen Mensch und Hund zum Problem wird.

Der private Hundetrainer

Soll sich der Hund in seinem Verhalten ändern, muss sich zunächst der Mensch verändern. Dieses bekannte Zitat von Dr. Erik Zimen ist die Arbeitsgrundlage für den Hundetrainer Kai Hartmann aus Dresden. Als ehemaliger Rettungshundeführer, der Rettungshundestaffel des Bundesverbandes für Rettungshunde e.V., widmet sich der Hundetrainer Kai Hartmann heute der Beziehungsarbeit zwischen Mensch und Hund. Der Hund braucht einen “Anführer”, jemanden, an dem er sich orientieren kann und genau hier setzt Herr Hartmann sein Verhaltenstraining an.

Als Coach für Menschen mit Hund bekommt er von Hundehaltern aus Dresden sehr viel positive Resonanz. Aktivitäten von Hundetrainer Kai Hartmann kann man im Sozialen Netzwerk Facebook mitverfolgen. Zu Fragen steht Herr Hartmann Hundehaltern, die Probleme mit Ihrem „besten Freund“ haben, gern zur Verfügung.

Kontakt zu Hundetrainer Kai Hartmann


Die letzten Beiträge Hundetrainer Dresden


Siehe auch: Hundefotografie Dresden


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.