Dresdner Christstollen

Dresdner Christstollen mit Rosinen

Seit wann gibt es Dresdner Christstollen

Der Dresdner Christstollen wird 1474 das erste Mal erw├Ąhnt (auf einer Rechnung). Er durfte aber zu der Zeit nur aus Mehl, Wasser, etwas ├ľl und Hefe bestehen und war eher ein Fastengeb├Ąck. Genannt wurde er zu der Zeit Striezel oder Strutzel. Um beim backen Butter verwenden zu d├╝rfen, beantragte der s├Ąchsische Adel beim F├╝rsten, dass das Butterverbot w├Ąren der Fastenzeit aufgehoben werden solle. Dieses wurde vom Kurf├╝rsten 1450 beantragt beim Papst. 1491 erst durfte dann Butter zum backen verwendet werden, es wurde im sogenannten Dresdner Butterbrief erlaubt. Es war ein Schreiben von Papst Innozenz VIII an den s├Ąchsischen Kurf├╝rsten.

Ab 1560 wurden 2 Stollen von 8 Meistern und Gesellen dem K├Ânig am zweiten Weihnachtstag gebracht. Diese hatten ein Gewicht von 36 Pfund und eine L├Ąnge von 1,5 Metern. erst 1918 endete diese Tradition durch den Untergang der Monarchie in Deutschland. Aber es ist immer noch Tradition ihn untereinander zu verschenken.
1730 wurde anl├Ąsslich eines legend├Ąren Festes (Zeithainer Lustlagers) ein 1,8 Tonnen schwerer Stollen gebacken.

Seit wann gibt es das Dresdner Stollenfest?

Seit 1994 gibt es in Dresden wieder ein Stollenfest. Es ist der glanzvolle H├Âhepunkt der Vorweihnachtszeit in der Stadt. Dieses findet immer am Samstag vor dem 2.Advent statt. Es ist an die Gro├čveranstaltung von 1730 angelehnt. Der Name Striezelmarkt hei├čt ├╝bersetzt auch Stollenmarkt.

Dresdner Christstollen patentrechtlich gesch├╝tzt

Seit 1996 ist er marken- und patentrechtlich gesch├╝tzt, es d├╝rfen nur Christstollen so benannt werden, die im Gro├čraum Dresden produziert werden. An die Verpackung gibt es auch bestimmte Vorlagen, was Gestaltung und Beschriftung angeht. Ebenso d├╝rfen sie nicht in Formen gebacken werden. Am besten k├Ânnen sich die Aromen des Stollen entfalten, wenn er 2 Kilogramm wiegt. Die Aromen w├Ąren Butter, Mandeln, Rosinen, Orangeat und Zitronat. Nicht verwendet werden d├╝rfen Margarine oder k├╝nstliche Konservierungsstoffe und Aromen. Nach dem Backen muss er 2 bis 4 Wochen lagern. Dadurch entwickeln sich die Aromen erst richtig und danach ist er ca. 6 Wochen haltbar. Die Lagerung erfolgt am besten in einer Verpackung aus Blech oder Karton. Dabei sollte die Temperatur nicht ├╝ber 15┬░C betragen und die Raumluft eine Luftfeuchtigkeit von 70% haben.

Die Form des Christstollen ist gepr├Ągt von einem christlichen Hintergrund. Sie soll an das gewickelte und in der Krippe liegende Christkind erinnern.

Dresdner Christstollen online bestellen

Dr. Quendt Dresdner Christstollen Dose, 1er Pack (1 x 1 kg)

Die Kr├Ânung jeder weihnachtlichen Kaffeetafel. Der echte Dresdner Christstollen von Dr. Quendt ist der Inbegriff der s├Ąchsischen Backtradition. Nach ├╝berliefertem Rezept aus erlesenen Zutaten liebevoll in Handarbeit hergestellt, ist der Christstollen auch f├╝r den verw├Âhntesten Gaumen immer wieder eine Offenbarung. In der edlen Metall-Dose mit dem Stollensiegel ist dieses Traditions-Geb├Ąck die ideadeale Geschenk-Idee zur Weihnachtszeit.

Emil Reimann Original Dresdner Stollen 1kg

Der Emil Reimann Original Dresdner Stollen aus erlesenen Zutaten wie leckerer Butter, fruchtigen Rosinen, herrlichen Gew├╝rzen und seinem "Schneemantel" aus Puderzucker ist eine winterliche K├Âstlichkeit, die Weihnachtsstimmung erzeugt. Genie├čen Sie diesen Stollen in feinen St├╝ckchen, bestrichen mit zarter Butter und lassen Sie sich von dem unvergleichlichen Geschmack verf├╝hren.

Bild: Dresdner Christstollen mit Rosinen ┬ę tunedin – Fotolia.com


Über DresdenAusflug 93 Artikel
Mein Name ist Andreas Fiedler und ich bin in der Region Dresden zu Hause. An den Wochenenden bin ich oft unterwegs um Neues zu entdecken. Da ich gut mit der Kamera umgehen kann, erstelle ich mein Bildmaterial selbst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (313 Bewertung ├ś 4,40von 5)