Höckendorf
Ausflugsziele Region

Ausflug nach Höckendorf & Edle Krone

Höckendorf ist ein beliebtes Ziel fĂŒr Wanderer. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel fĂŒr die Menschen aus Dresden. Wie kommen Dresdner nach Höckendorf? Wer von Dresden nach Höckendorf will, muss etwa 25 Kilometer ĂŒberwinden? Rein theoretisch [WEITER LESEN]

Blaues Wunder Dresden
Ausflugsziele Dresden

Blaues Wunder Dresden

Eine der bekanntesten BrĂŒcken ĂŒber die Elbe ist die LoschwitzbrĂŒcke, im Volksmund als „Blaues Wunder“ bekannt. Es verbindet die Stadtteile Blasewitz und Loschwitz. Das Blaue Wunder stammt aus dem Dresden der Jahrhundertwende, das unter anderem [WEITER LESEN]

Museum Festung Dresden Eingang
Ausflugsziele Dresden

Museum Festung Dresden

Das Museum Festung Dresden, auch bekannt als Dresdner Kasematten, ist ein Museum im erhaltenen Teil der Dresdner Befestigungsanlagen direkt an der Elbe. Was gibt es in der Festung zu sehen? Unter der BrĂŒhlschen Terrasse verbirgt sich ein unvergessliches Erlebnis. [WEITER LESEN]

Schloss Wesenstein
Ausflugsziele Region

Schloss Wesenstein

Das romantische Schloss im MĂŒglitztal vereint auf herausragende Weise unterschiedliche Baustile und reiche Zeugnisse seiner 800-jĂ€hrigen Geschichte. Die Ausstellung zur Geschichte des Hauses und seines ehemaligen Besitzers ist tĂ€glich geöffnet Das Schloss wurde wieder aufgebaut, [WEITER LESEN]

Gewicht heben Illusion
Ausflugsziele Region

Illusionen Ausstellung Schloss Augustusburg

Vom 5. Oktober 2019 bis 21. Februar 2021 zeigt die Sonderausstellung “Ausgetrickst – Die spektakulĂ€re Illusionen-Ausstellung”auf der Augustusburg die AnfĂ€nge der Wahrnehmungsforschung mit bewegten Bildern und Kaleidoskopen mit innovativen Techniken aus der Augumented- und Virtuellen [WEITER LESEN]

Der Trutzsch Berg in Nickern
Ausflugsziele Dresden

Der Trutzsch Berg in Nickern

Bei Nickern (Ortsteil von Dresden, Stadtbezirk Prohlis, nordwestlich von Lockwitz) liegt ein 200 Meter hoher Berg, mit dem Namen “Der Trutzsch”.  Hier bietet sich dem Betrachter ein schönes Panorama des Dresdner Elbtales. Links kann  man die [WEITER LESEN]