Die schönsten familientauglichen Sehenswürdigkeiten in Dresden

Zookasper Haus Dresden
Zookasper Haus Dresden / Bild: Tanja stadtwikidd.de

Dresden ist eine Stadt, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen beeindrucken kann. Während dich Erwachsene der Geschichte dieser beeindruckenden Stadt widmen, ist es vor allem für Kinder interessant, die Schätze der Stadt und die Elbufer zu erkunden.

Ist man familiär unterwegs, dann sollte man vor allem auf die Kinder achten. Damit auch die Kleinsten diese einmalige Gegend in guter Erinnerung behalten.  Was kann man mit Kindern in Dresden machen?

Festung Xperience Dresden-der Geheimtipp für Familien

Museum Festung Dresden Eingang
Museum Festung Dresden Eingang

Dresden war schon immer bekannt und beliebt. Vor allem geschichtlich hat die Stadt seine Höhen und Tiefen erlebt. Für Erwachsene dürfte vor allem die Frauenkirche, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, enorm interessant sein. Die meisten Kinder finden diese Kirche jedoch sehr langweilig. Es ist eben eine Kirche, wie Kinder so schön verkünden lassen. Deswegen sollte man als Familie unbedingt diesen Geheimtipp nutzen. Besuchen Sie mit den Kleinsten die Festung Xperience Dresden. Hier erlebt die ganze Familie Dramen, Feste und Katastrophen direkt als kleine beeindruckende Zeitreise. 450 Jahre wechselvolle Geschichte warten auf die Besucher. Erkunden Sie unterhalb der Brühlscher Terrassen die Gesichte der dortigen Festung.

Der Zoo ist immer ein Erlebnis

Witziger Affe im Zoo Dresden
Witziger Affe im Zoo Dresden

Nun steht natürlich nicht jedes Kind auf Zeitreisen. Um auch wirklich jeden Geschmack bei einem Urlaub in Dresden zu treffen, kann der Besuch im Zoo sicherlich viele lustige Momente hervorbringen. Der Dresdner Zoo gilt als einer der vielfältigsten in ganz Deutschland. Mehr als 260 verschiedenen Tierarten kann man als Familie hier bewundern. Und damit auch etwas Sport dabei ist, kann sich jedes Kind auf den zahlreichen Spielplätzen austoben, während die Faultiere in der Hängematte liegen. Bei täglich stattfindenden Fütterungstreffpunkten kann man den Dickhäutern und anderen Tieren beim Frühstück zuschaue.

Ein bisschen Kultur für alle

Alte Lok im Verkehrsmuseum Dresden
Alte Lok im Verkehrsmuseum Dresden

In Dresden kann man eine ganze Menge Kultur erleben, die auch Kinder faszinierend finden. Wie wäre es mit einem Besuch im Verkehrsmuseum oder im Hygiene Museum. Das Verkehrsmuseum hält zahlreiche wunderbare Fahrzeuge und Transportmittel bereit. Natürlich darf man hier auch mal anfassen. Und auch das Hygienemuseum hat laut einigen Besuchern wirklich Spaß gemacht. Die Bewertungen zu beiden Orten waren gut. Sie werden als lehrreich beschrieben und sind somit was für die ganze Familie.

Was kann man in Dresden noch machen?

Schwebebahn fährt hoch
Schwebebahn fährt hoch

Die Stadt steckt voller sensationeller Überraschungen. Wurden der Zoo und das Museum bereits besucht, kann man als Familie einen Abstecher an der Schwebebahn machen. Mit ihr gleitet man ganz in Ruhe den Elbhang entlang und kann sich die Stadt ein wenig aus der Höhe ansehen. Auch das Elbufer selbst ist ein Ort, den man besuchen sollte. Kinder können sich an dieser Stelle auf den davor befindlichen Wiesen austoben. Und will man einmal wissen, wie Mama und Papa oder die Großeltern früher gelebt haben, dann kann man die Welt der DDR besuchen. Das DDR Museum stellt eindrucksvoll das Leben der DDR nach, und zwar in den verschiedenen Räumen, die es auch früher gab.

Wer es etwas Aktiver in Dresden mag, der kann sich ein Fahrrad ausleihen. Damit kann man perfekt am Elbufer entlangfahren.  Alternativ bieten sich Schiffsfahrten an oder eine Stadtrundfahrt, die speziell für Kinder erschaffen wurde.

Die besten Erinnerungen einmal anders festhalten

Einmal in Dresden gewesen, möchte man diese besondere Zeit im Gedächtnis behalten. Was nimmt man aber mit? Ein Magnet, eine Postkarte oder ein T-Shirt. Andenken kann man eine ganze Menge finden. Doch die meisten sind doch alle gleich. Deswegen sollte man sich ein besonderes Andenken anschaffen. Wir haben hier eine Empfehlung. Wie wäre es mit einem Malen nach Zahlen. Und zwar nicht irgendeines, sondern ein eigens erstelltes Bild.

Woher soll man das bekommen?

Online gibt es die Möglichkeit, sich ein Malen nach Zahlen aus einem eigenen Bild erstellen zu lassen.

  • Hat man also in Dresden ein schönes Bild vom Elbufer, der Frauenkirche oder einer anderen Sehenswürdigkeit, kann man dieses für ein Malen nach Zahlen nutzen.
  • Ideal wäre es natürlich, ein Familienbild vor einer solchen Sehenswürdigkeit zu haben. Buchen kann man sein Wunschmotiv immer in verschiedenen Größen und mit unterschiedlich vielen Farben. Bis zu 48 Farben sind möglich.
  • Hat man kein besonders schönes Bild geschossen, dann kann man ein normales Malen nach Zahlen nutzen, welches eine bekannte Sehenswürdigkeit der Stadt Dresden abbildet.

Mit dem Malen nach Zahlen besondere Erinnerungen schaffen

Mit einem Malen nach Zahlen kann man auch zu Hause wundervolle Erinnerungen schaffen. Durch das Ausmalen der Zahlenflächen hat man die Möglichkeit, sich länger und intensiver an den Urlaub zu erinnern. Man schafft eine wundervolle Erinnerung, die man mit weiteren Städten oder Symbolen füllen kann. Andere Familien hängen sich Magnete einer jeden Stadt an den Kühlschrank. Hier hat man die Chance, sich ein Malen nach Zahlen einer jeden Stadt anfertigen zu lassen.

Ein kleiner Tipp am Rande: Diese wundervollen Ideen sind perfekte Geschenke zu einem Geburtstag oder einem anderen Anlass.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.