Krypta der Frauenkirche Dresden / Bild: pjt56 CC BY-SA 3.0
Frauenkirche Dresden

Krypta der Frauenkirche Dresden

Die weiträumige Krypta der Frauenkirche wurde im 18. Jahrhundert als Grabstätte genutzt, weil dem mitten im Stadtzentrum gelegenen Gotteshaus der eigene Friedhof fehlte. Genau 244 Begräbnisse fanden in der Zeit von 1728 bis 1787 in [WEITER LESEN]

Turmkreuz der Frauenkirche
Frauenkirche Dresden

Turmkreuz der Frauenkirche

Als am 13. Februar 2000, dem 55. Jahrestag der Zerst√∂rung Dresdens, das neue Turmkreuz durch den Herzog von Kent feierlich an die Stiftung Frauenkirche √ľbergeben wurde, bedeutete dies nicht nur eine gro√üz√ľgige Schenkung, sondern eine [WEITER LESEN]

Orgel der Frauenkirche
Frauenkirche Dresden

Orgel der Frauenkirche

Sie bietet einen wahrhaft majest√§tischen Anblick und verk√ľndet selbstbewusst und wohlt√∂nend das Lob Gottes ‚Äď die beeindruckende und prachtvoll gestaltete Orgel √ľber dem Altar der Frauenkirche. Das monumentale Instrument, das ebenso wie der Altar magnetisch [WEITER LESEN]

Innenkuppel der Frauenkirche
Frauenkirche Dresden

Innenkuppel der Frauenkirche

Es hat schon seinen guten Grund, weshalb die Besucher der Frauenkirche mit zur√ľckgelehntem Kopf dastehen und selbst beim Risiko eines steifen Halses die pr√§chtige Innenkuppel der Frauenkirche eingehend bewundern. In luftigen 26 Metern H√∂he w√∂lbt [WEITER LESEN]

St. Marien Kirche Dresden
Kirchen

St. Marien Kirche Dresden

Entstehung Die St. Marien-Kirche entstand 1905/06 auf einer Anh√∂he an der Gottfried-Keller-Stra√üe f√ľr die katholische Gemeinde der westlichen Dresdner Vororte. Zuvor besa√ü Cotta lediglich eine Au√üenstelle der Hofkirche f√ľr die seelsorgerische Betreuung der Bev√∂lkerung. Da [WEITER LESEN]