Terrassenüberdachung & Markisen Montage

Markisen Dresden - Beratung, Lieferung, Einbau

Natürlich scheint auch in Dresden die Sonnen und im privaten aber insbesondere im gastronomischen Bereich kann man ohne Markise keinen perfekten Kundenservice bieten. Besonders wenn Gäste draussen sitzen um ihr Schnitzel oder ihren Kuchen zu genießen, benötigt diese Fläche einen Sonnen- bzw. Regenschutz (Wetterschutz). Wer will schon in der prallen Sonne sitzen wenn er Kaffe und lecker Kuchen genießt. In diesem Beitrag geht es um Markisen und Terrassenüberdachung vom Meisterbetrieb Pietzsch aus Kesselsdorf (Nähe Freital). Das Titelbild oben ist von der Firma Klaiber, einer der führenden Hersteller von Sonnen- und Wetterschutzsystemen.

Seit wann gibt es Markisen?

Der Name Markise klingt eher nach Frankreich aber tatsächlich kommt er aus der Schweiz und bedeutet so viel wie Sonnenstore, was eigentlich auch schon wieder ein Fremdwort ist. Store ist schweizerisch und bedeutet soviel wie halbtransparente, meist netzartige und weiße Gardine oder auch ein Rollladen, eine Jalousie oder eine aufrollbare oder faltbare Markise. In anderen Beschreibungen kann man lesen, dass dieser Sonnenschutz sich vom französischen Wort für Adelsdame, Marquise ableitet.

Markisen gibt es schon seit der Antike, wo es auch schon ähnliche Sonnenschutzanlagen wie heute gegeben hat. Im 18. Jahrhundert wurde sie in Frankreich bekannt. Einer Überlieferungen zufolge soll in einem Heerlager immer dann ein Sonnenschutz aufgestellt worden sein, wenn die Frau des Offiziers anwesend war. Das soll mit einer der Gründe sein, dass sich die Markise die nächsten Jahrhunderte immer weiter entwickelte. Die technische Beschreibung lautet “an einem Objekt befestigte Gestellkonstruktion mit Bespannung, die unter anderem als Sonnen-, Wärme-, Blend- und Objektschutz dient”. Man kann aber auch einfach nur Sonnenschutz sagen. :-)

Markisen für Eigenheim in Dresden
Markisen für Eigenheim – Foto: Klaiber.de

Arten der Markise

Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Markisenarten

  • Roll-Markisen (Tuch wird auf Tuchwelle eingerollt)
  • Falt-Markisen (sind einklappbar haben keine Tuchwelle)
  • Fest-Markisen (Form und Ausbreitung nicht veränderbar)

Markisen Montage

Die Montage einer Markise sollte man einen Fachmann überlassen. Selbst wenn man mit dem Gedanken spielt eine Markise aus dem Baumarkt zu holen und diese selbst anbringen will, so findet man spätestens nach dem ersten “kleinen Sturm”, diesen Plan nicht mehr so gut und bereut das man keinen Fachmann bestellt hat. In der Tat muss eine Markise zweckentsprechend sein, muss die richtigen Maße, Funktionalität und Qualität aufweisen, genau wie bei anderen Sachen im Aussenbereich die lange halten sollen. Diese Erfahrung kann nur ein Fachmann haben der sich täglich über Jahre damit beschäftigt.

Freistehende Markise Foto: Klaiber
Freistehende Markise Foto: Klaiber

Dresden hat jährlich (und das freut uns sehr) 100.000te Besucher aus aller Welt, die natürlich zwischen ihren Besichtigungstouren (vielleicht auch mit Segway) eine Pause machen wollen. Jetzt trinkt oder isst man etwas Leckeres oder verdrückt ein Schnitzel. Da es Sommer ist setzen sich die meisten Gäste in den Aussenbereich. Das geht aber nur wenn dort eine entsprechende Markise als Sonnenschutz vorhanden ist, denn sonst könnten die Touristen aber auch die Einheimischen ihre Pause nicht genießen. Wenn keine Markise vorhanden ist gehen die Gäste schon von vornherein vorbei und setzen sich dort hin wo eine Markise aufgestellt ist. Jeder Gastronom sollte sich dessen bewußt sein.

Fachfirma für Markisen

Einer dieser Fachfirmen für Markisen in Dresden ist der Meisterbetrieb für Sonnenschutztechnik und Metallbau Harald Pietzsch GmbH. Das Unternehmen gibt es schon seit 1970 und hat seinen Sitz in Kesselsdorf (ca. 10km von Dresden entfernt). Der sächsische Handwerksbetrieb bietet Schlosserarbeiten, wie Einfahrtstore, Zaunanlagen, Balkongeländer, Treppengeländer und liefert und montiert Garagentore, Rolltore, Sektionaltore, Markisen, Wintergartenmarkisen, Pergolamarkisen, Terrassendächer, Überdachungen, Treppen, Zäune, Geländer, Rolladen und andere Bauelemente. Beratung, Lieferung und Einbau in Dresden, Freital, Kesselsdorf, Meissen, Pirna und Region

Terrassendächer / Terrassenüberdachungen

Terrassendach für das Eigenheim
Bild: Firma Klaiber

Montage und Beratung zum Thema Terrassendach / Terrassenüberdachung in der Region Dresden, Freital, Tharandt, Pirna, Meissen und mehr von der “Meisterbetrieb Harald Pietzsch GmbH”.

Auch zum Thema Terrassendach ist der Meisterbetrieb Pietzsch ein empfohlener Ansprechpartner. Die häufigsten Fragen zum Terrassenüberdachung werden auf der Webseite vom Meisterbetrieb ausführlich beantwortet. Wenn Sie aus der Region Dresden sind werden Sie umfassend beraten zu Dachformen, Material, Sonnenschutz, Preise, Zubehör und wie sie eine Terrassenüberdachung günstig realisieren können.

Kontakt zur Firma Pietzsch

Meisterbetrieb Harald Pietzsch GmbH
Geschäftsführer: Ralf Pietzsch
Am Brunnen 6a
01723 Kesselsdorf

Tel: 035204-47180
Funk: 0172-3518188
Fax: 035204-5012

Mail: [email protected]
https://www.meisterbetrieb-pietzsch.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.