Flughafen Dresden Klotzsche
Flughafen Dresden Klotzsche

Geschichte

Etwa sieben Kilometer vom Dresdner Stadtzentrum entfernt beginnt der Stadtteil Klotzsche. Von slawischen Siedlern gegr├╝ndet und 1309 erstmals erw├Ąhnt, wurde es 1935 zur Stadt ernannt um im Jahre 1950 nach Dresden eingemeindet.

Die Geschichte des Stadtteils reicht ÔÇônachweisbar durch arch├Ąologische Funde ÔÇô bis in die Steinzeit zur├╝ck. Nach seiner ersten Erw├Ąhnung entwickelte es sich zu einem Bauerndorf, dessen Bewohner von Imkerei und Vogelstellerei (Vogelfang) lebten. 1428 wurde Klotzsche im Zuge der Hussitenkriege stark getroffen und gepl├╝ndert.

Dieses Schicksal ereilte den Stadtteil gut 200 Jahre sp├Ąter im Drei├čigj├Ąhrigen Krieg nochmals, schwedische pl├╝nderten und brannten es nieder. Bei einem verheerenden Brand am 30. Oktober 1808 wurde der Ort abermals zerst├Ârt. Im Rahmen der Ausbauarbeiten erhielt der Ortskern sein noch heute bestehendes Aussehen.

Bahnverbindung

Dank der ab 1847 verkehrenden Bahnverbindung Dresden-G├Ârlitz stieg die Einwohnerzahl rasant. Sp├Ąter, etwa in der 2. H├Ąlfte des 19. Jahrhunderts, entwickelte sich Klotze zum Kur- und Villenort. Im Zuge dieser Entwicklung entstanden Schulen, Wasser-, Gas- und Elektrizit├Ątswerk sowie das Rathaus in Klotzsche. Ab 1894 wurde sogar eine eigene Zeitung herausgegeben, die Dresdner Haide-Zeitung.

Flughafen

Auch heute noch grenzt Klotzsche im S├╝den und Osten an die Dresdner Heide. Im Ortsgebiet selbst gibt es zahlreiche Teiche, kleine Bachl├Ąufe und Quellgebiete. Heute ist Klotzsche nicht nur attraktiver Stadtteil f├╝r Familien sondern auch Standort es Dresdner Flughafens und beheimatet die gr├Â├čten Industrieansammlungen Dresdens, wie z.B. Infineon, ZMD, Fraunhofer-Institute und die Elbe Flugzeugwerke.

Statistik

Verkehrstechnisch ist Klotzsche nicht nur von der Autobahn aus gut zu erreichen. Die Stra├čenbahnlinie 7 sowie zahlreiche Buslinien und eine S-Bahnlin verkehre in und nach Klotzsche.

Statistisch gesehen erstreckt sich Klotzsche ├╝ber eine Fl├Ąche von 8,56km┬▓ und beheimatet ca. 13.500 Einwohner.

Lage

Bild: Flughafen Dresden-Klotsche / Phtr88 / CC BY-SA 3.0

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung ├ś 5,00von 5)