Dresden Innere Neustadt
Dresden Innere Neustadt

Geschichte

Auch als historische Neustadt bekannt, befand der Kern dieses Stadtteils fr√ľher innerhalb der Stadtfestung Dresden, sie wurde im Jahre 1549 eingemeindet. Aus dieser Zeit sind sowohl heute noch barocke B√ľrgerh√§user, wie z. B. auf der K√∂nigstra√üe zu finden. Das Geb√§ude Nr. 15 auf der Gro√üen Mei√üner Stra√üe ist seit 1733 unver√§ndert und bildet heute das Mittelst√ľck des Hotels Bellevue.

Sehensw√ľrdigkeiten

Neben der altehrw√ľrdigen Dreik√∂nigskirche befinden sich auch das Japanische Palais, der Goldene Reiter, die Flaniermeile Hauptstra√üe, die Artesische Brunnen am Albertplatz, die Neust√§dter Markthalle sowie das Regierungsviertel in der Inneren Neustadt. Im Regierungsviertel sind u. a. die S√§chsische Staatskanzlei, das Hauptstaatsarchiv und alle Ministerien des Freistaates Sachsen untergebracht.

Lage

Geographisch gesehen liegt die Innere Neustadt genau gegen√ľber (n√∂rdlich) der Inneren Altstadt und wird von der Elbe umflossen. Alle 4 Br√ľcken (Albert-, Marien-, Augustus- und Carolabr√ľcke) verbinden den Stadtteil mit der gegen√ľberliegenden Seite. Fokus der wichtigsten Stra√üen ist der Albertplatz, hier treffen sich die Bundesstra√üe 6 und die K√∂nigsbr√ľcker Stra√üe. Au√üerdem ist der Albertplatz gro√üe Anlaufstelle f√ľr die √∂ffentlichen Verkehrsmittel. Neben acht Stra√üenbahnen bedienen auch sechs Busverbindungen die Innere Neustadt.

Wirtschaft

Auf 1,80 km¬≤ Fl√§che leben hier ca. 7.000 B√ľrgerinnen und B√ľrger Dresdens. Der bedeutendste Wirtschaftszweig in diesem Stadtteil stellen (wie in der √Ąu√üeren Neustadt) Gastronomie und Einzelhandel dar. Sowohl die Hauptstra√üe als auch die K√∂nigstra√üe sind ausgezeichnete Flaniermeilen, die zum (Schaufenster)bummeln einladen.

Seit 2015 befindet sich im modernisierten 11-geschossigem DVB-Hochhaus am Albertplatz unter anderen Lebensmittelgesch√§fte, ein Elektronikgesch√§ft, B√ľros und ein DDR Museum.

Lage

Bild:¬†Luftbild des Albertplatz (Dresden), Blick Richtung Elbe /¬†Henry M√ľhlpfordt¬†/ Wikipedia /¬†CC BY-SA 3.0

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung √ė 5,00von 5)



Burgen und Schlösser in Sachsen
Burgen und Schlösser in Sachsen - Taschenbuch (176 pages)
Von Matthias Donath

Broschiertes BuchSachsen ist mit Schl√∂ssern, Burgen und Herrenh√§usern reich gesegnet. Die Herrensitze k√ľnden vom Reichtum des Landes, von namhaften Adelsfamilien und gro√üartigen Kugen Kunstsch√§tzen. Die sch√∂nsten Schl√∂sser und Burgen Sachsens werden in diesem Buch vorgestellt. Jahrhundertealte Burgen, elegante Barockschl√∂sser und zauberhafte G√§rten und Parkanlagen laden zu einer Entdeckungsreise durch Vergangenheit und Gegenwart der s√§chsischen Kulturlandschaft ein. Matthias Donath f√ľhrt kundig durch 100 Burgen und Schl√∂sser, erkl√§rt ihre Geschichte und zeigt ihre architektonischen Besonderheiten. Grundrisse, Fotos und historische Abbildungen bereichern den inhaltsreichen, aber handlichen F√ľhrer.