Dresden Innere Neustadt
Dresden Innere Neustadt | Luftbild Albertplatz / Henry Mühlpfordt / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Geschichte der Inneren Neustadt

Auch als historische Neustadt bekannt, befand der Kern dieses Stadtteils früher innerhalb der Stadtfestung Dresden, sie wurde im Jahre 1549 eingemeindet. Aus dieser Zeit sind sowohl heute noch barocke Bürgerhäuser, wie z. B. auf der Königstraße zu finden. Das Gebäude Nr. 15 auf der Großen Meißner Straße ist seit 1733 unverändert und bildet heute das Mittelstück des Hotels Bellevue.


Sehenswürdigkeiten

Neben der altehrwürdigen Dreikönigskirche befinden sich auch das Japanische Palais, der Goldene Reiter, die Flaniermeile Hauptstraße, die Artesische Brunnen am Albertplatz, der Bogenschütze, die Neustädter Markthalle sowie das Regierungsviertel in der Inneren Neustadt. Im Regierungsviertel sind u. a. die Sächsische Staatskanzlei, das Hauptstaatsarchiv und alle Ministerien des Freistaates Sachsen untergebracht.

Lage

Geographisch gesehen liegt die Innere Neustadt genau gegenüber (nördlich) der Inneren Altstadt und wird von der Elbe umflossen. Alle 4 Brücken (Albertbrücke, Marienbrücke, Augustusbrücke und Carolabrücke) verbinden den Stadtteil mit der gegenüberliegenden Seite.

Albertbrücke
Albertbrücke

Fokus der wichtigsten Straßen ist der Albertplatz, hier treffen sich die Bundesstraße 6 und die Königsbrücker Straße. Außerdem ist der Albertplatz große Anlaufstelle für die öffentlichen Verkehrsmittel. Neben acht Straßenbahnen bedienen auch sechs Busverbindungen die Innere Neustadt.

Wirtschaft

Auf 1,80 km² Fläche leben hier ca. 7.000 Bürgerinnen und Bürger Dresdens. Der bedeutendste Wirtschaftszweig in diesem Stadtteil stellen (wie in der Äußeren Neustadt) Gastronomie und Einzelhandel dar. Sowohl die Hauptstraße als auch die Königstraße sind ausgezeichnete Flaniermeilen, die zum (Schaufenster)bummeln einladen.

Seit 2015 befindet sich im modernisierten 11-geschossigem DVB-Hochhaus am Albertplatz unter anderen Lebensmittelgeschäfte, ein Elektronikgeschäft, Büros und ein DDR Museum.

Lage

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 33

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?