Best Western Hotel Dresden Quintessenz-Forum

Best Western Hotel Dresden Quintessenz-Forum

Das Best Western Hotel Dresden Quintessenz-Forum liegt nur 250 Meter von der Elbe entfernt. Im Stadtteil Dresden-Cotta bietet das gemütliche Hotel gut ausgestattete Zimmer und Apartments und ist nur 3,5 Kilometer vom Stadtzentrum Dresden entfernt.

Überall im Best Western Hotel Dresden Quintessenz-Forum können Sie mit Ihrem Laptop schnell, einfach und kostenlos über WLan auf das Internet zugreifen. Wenn Sie keinen Laptop dabei haben, steht Ihnen ein Internet-Point an der Hotelbar jederzeit kostenlos zur Verfügung. In der Hotelbar finden Sie die neuesten Zeitungen und eine große Auswahl an Zeitschriften. In der kleinen Bibliothek des Hotels mit rund 500 Büchern finden Sie als Gast schnell Abwechslung. Für kleine Gäste bietet das Hotel in Cotta allen Komfort. Ein großes Spielzimmer lädt Kinder ein, sich auszutoben und Spaß zu haben.

Best Western Hotel Dresden Quintessenz-Forum

Was macht das Best Western Quintessenz-Forum besonders?

Die historische Stadt Dresden ist von Hotels wirklich reichlich bestückt, aber Hotels in denen man sich richtig wohl fühlt sind eine Rarität. Für viele Besucher von Dresden ist es wichtig, dass das Personal des Hotels einem jederzeit vermittelt, ein willkommener Gast zu sein. Genau dieses Gefühl wird im Best Western Quintessenz-Forum vermittelt. Schon an der Rezeption wird man herzlich begrüßt und es wird alles mögliche Unternommen damit man sich als Gast des Hotels wohl fühlt.

Wie erreicht man das Best Western Quintessenz-Forum

Für Gäste, die mit dem Auto über die A4 kommen

Der Beste Weg führt sie über die Autobahnabfahrt “Dresden-Altstadt”, wenn Sie die Autobahn verlassen haben fahren Sie am besten in Richtung Stadtzentrum von Dresden und folgen der 2-Spurigen Straße (Meißner-Landstraße) bis zur ersten Ampel-Kreuzung – kurz hinter der Aral Tankstelle. Hier ist es von Vorteil, sich rechts einzuordnen und dem Straßenverlauf halb-rechts in die Cossebauder Straße zu folgen. Nach kurzer Zeit sollten Sie das Best Western Quintessenz-Forum nach dem Abbiegen in die Mobschatzer Straße auf der linken Seite sehen.

Für Gäste, die mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen

Die Stat Dresden ist für sein erstklassig ausgebautes Netz der öffentlichen Verkehrsmitteln bis über die Landesgrenzen bekannt, so ist es auch nicht verwunderlich, dass Sie jede erdenkliche Ecke der Stadt auch gut ohne Pkw erreichen können.

Das Best Western Quintessenz-Forum erreichen Sie vom Hauptbahnhof mit der Linie 7 in Richtung Pennrich. An der Haltestelle Tharandter Straße müssen Sie die Straßenbahn verlassen und in die Linie 12 in Richtung Leuterwitz umsteigen, mit dieser Bahn fahren Sie bis zur Ockerwitzer Straße. Nach dem Aussteigen wechseln Sie die Straßenseite und laufen bis zur ersten links abzweigenden Straße, der Mobschatzer Straße. Das Best Western Quintessenz-Forum befindet sich auf der linken Seite.

Allgemeine Daten des Best Western Quintessenz-Forum

Das Best Western Quintessenz-Forum ist mit 4 Sternen ausgezeichnet und bietet seinen Gästen 55 Zimmer. Davon sind 9 Zimmer Einzelzimmer und 20 Doppelzimmer. Im Best Western Quintessenz-Forum gibt es neben den Standardzimmern noch 26 Twin Zimmer. Einige der Einrichtungen des Best Western Quintessenz-Forum sind für behinderte gut zugänglich.

Anschrift

Best Western Quintessenz-Forum
Mobschatzer Str. 17,
01157 Dresden,
Sachsen Deutschland

Telefon: 0351 424390

Welche Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Ausflugsziele sind in der Nähe?

Freibad Cotta

Das Cottaer Freibad ist besonders bei Familien sehr beliebt. Es verfügt über ein 620 Quadratmeter großes Becken mit drei 25 Meter-Bahnen. Weiterhin gibt es hier einen Spielplatz, einen Volleyballplatz und Möglichkeit zum Tischtennisspielen.

Die Heilandskirche

Die Heilandskirche in Dresden Cotta ist eine evangelisch-lutherische Kirche mit Pfarr- und Gemeindehaus in Dresden. Die Gesamtanlage ist ein prägnantes Beispiel für die Dresdner Reformarchitektur und steht unter Denkmalschutz.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Dresden

Zwinger

Das berühmteste Denkmal in Dresden, benannt nach dem Raum zwischen dem äußeren Wall und dem inneren der alten Festung. – mehr über den Zwinger

Der japanische Palast in Dresden

Der von 1715 bis 1733 im spätbarocken Stil erbaute japanische Palast sollte ursprünglich die Porzellansammlung von Auguste des Starken beherbergen.

Die Dresdner Frauenkirche

Evangelische Barockkirche Die Frauenkirche wurde zwischen 1726 und 1743 vom Architekten George Bähr erbaut. – erkundet die Frauenkirche

Dresdner Semperoper

Als Wahrzeichen der Stadt Dresden (und Radeberger Bier) wurde das Opernhaus dreimal hintereinander erbaut. – geht auf Opernreise

Dresdner Dreifaltigkeitskathedrale

Katholische Kathedrale im Barockstil, erbaut von dem Architekten Gaetano Chiaveri zwischen 1738 und 1751 und auf Deutsch “die katholische Hofkirche” genannt.

Dresdner Residenzschloss

Eines der ältesten Gebäude der Stadt, in dem die sächsischen Fürsten und Könige residierten. – lernt mehr über das Residenzschloss

Yenidze

Ehemalige Tabakfabrik, gebaut zwischen 1908 und 1909, heute als Bürogebäude genutzt. Die Kuriosität dieses Gebäudes beruht auf seiner Architektur in Form einer Moschee. – die Yenidze in Dresden Friedrichstadt

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.